An wen wenden wenn man mit 18 ausziehen möchte?

14 Antworten

Wenn Deine Mutter Hartz IV bekommt, kannst du unter gewissen Umständen in eine eigene Wohnung ziehen und selbst Hartz IV beantragen. Du brauchst als erstes die Genehmigung vom Jobcenter. Dort schauen sie sich eure Wohnsituation genauer an. Ich glaube, es spielt vor allem eine Rolle, ob ihr genug Platz habt und ob der Platz auch dafür ausreicht, sich eine ruhigere Ecke zum Lernen suchen zu können.

Es gibt noch weitere Leistungen wie Wohngeld, die du beantragen könntest.

Du musst eine geeignete Wohnung suchen und umziehen. Die Kostenfrage muss halt geklärt werden. Kann deine Mutter oder dein Vater die Miete und deine Verpflegung bezahlen?

Wieso musst du dich da an jemanden wenden?

Du musst dir eine Wohnung suchen, Mietvertrag unterschreiben und dann kannst du dort einziehen.

Aber wer bezahlt denn die Wohnung? Willst du arbeiten gehen oder zahlt deine Mutter?

such dir einen arbeitgeber wo du genügend geld verdienst und dann kannst du ausziehen. von deinem ersparten kaufst du deine erstausstattung und zahlst die kaution und gut ist.

kannst du dir das leisten? können deine eltern das leisten? wollen sie das zahlen?

An niemanden. Du bist 18 du kannst ausziehen wie du Lust und Laune hast.

Oder geht es dir ums finanzielle? Dann ist deine Mutter dafür verantwortlich.

Vom Staat gibt es nichts oder gäbe es nur wenn ein weiterer Verbleib zu Hause unmöglich wäre.

Und ich komm nicht gut klar, ist KEIN Grund

Was möchtest Du wissen?