An welcher Schulform Unterrichten?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Gymnasium, weil... 100%
Realschule, weil... 0%

4 Antworten

Gymnasium, weil...

... du mehr verdienst (habe ich gehört), die Schüler meist freundlicher sind (ich bin auf dem Gymnasium und habe ja gesehen, wer in der sechsten wo hin gegangen ist ...), die Familien wohlhabender (d.h. der Förderverein hat meist mehr Geld, wir haben beispielsweise drei Flügel, über 35 Gitarren (und weitere Instrumente), immer genügend Materialien im Chemie/ Physik Unterricht, usw.). Außerdem kannst du fachlich auf höherem Niveau arbeiten, was laut einigen Lehrern in der Vorbereitung sehr anstrengend ist, aber auch unglaublich viel Spaß machen kann, vorallen Dingen unseren "Doktortitel-Lehrern", die eigentlich gerne an die Uni wollten ... :D

Gymnasiallehramt würde ich mir überlegen, weil es je nach Bundesland absolut überlaufen ist. Bringt dir herzlich wenig, wenn du dann jahrelang von Vertretungsstelle zu Vertretungsstelle pendelst oder arbeitslos bist.


Gymnasium, weil...

es einen besseren eindruck in dem sinne macht, weil auf vielen, NICHT auf allen, realschule sehr viele xxx Jugendliche sind usw.

Gymnasium, weil...

Welche Vorteile hat denn Realschullehramt? Du darfst keine sek II unterrichten und verdienst allgemein weniger.

Was möchtest Du wissen?