An Männer: Wie tickt ihr beim chatten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich denke, dass es in jeder Schreibbeziehung zunächst ein sich annähern gibt. Was und wieviel jeder schreibt hängt gegenseitig voneinander ab und konditioniert sich. Und dann spielen natürlich auch Tagesform und sonstige Termine eine Rolle. Nicht immer ist man so drauf viel schreiben zu wollen und nicht immer hat man auch die Zeit dazu. Genauso könnte es aber auch sein, dass er es empfindet Dir mal zu viel geschrieben zu haben und deswegen sich bei späteren Nachrichten eher einschränken möchte.

Chatten ist eigentlich eine Volkskrankheit. Es hat in wenigen Fällen wirklich jemanden etwas gebracht. Meistens weichen Pärchen auf Telefon aus. Leute, telefoniert doch einfach miteinander. Ich versteh nicht, warum so viele Menschen mit dem Blick aufs Smartphone durch die Stadt laufen. So interessant ist der Quatsch, der täglich in alle Channels gesch!ssen wird auch nicht.

ich hab noch einen Zusatz :-) Wenn ich eine Frau kennenlerne, möchte ich nicht Chatten. Das ist sehr unpersönlich und man kann schon viel kaputt machen. Worte kann man unterschiedlich auslegen. Und ob man einen Satz ernst meint oder zynisch gemeint war, sieht man auch nicht auf den ersten Blick. Und ob die Person am anderen Ende der Leitung deinen Humor mag und über deine Witze lacht (die in geschriebener Form natürlich nicht so lustig sind wie in echt), weißt du auch nicht. Und wenn jemand einfach keine Zeit hat, um am Computer zu sitzen, weil er lernt oder viel unterwegs ist, heißt auch noch lange nicht, dass er dich blöd findet und dich meidet. Wenn ihr euch kennenlernt und erst kurz kennt, dann fangt nicht an, zu chatten. Telefoniert lieber und verabredet euch :-)

2

Bei meinem Freund ist es auch so.
Manchmal hat er eben nicht Zeit viel zu antworten.
Oder manchmal liest er es, kann aber nicht direkt antworten.
Würde mir darüber nicht so viele Sorgen machen.

Männer machen sich solche Gedanken, wenn sie mehr von einer frau wollen. Genau so wie es Frauen tun

somichso,

Frauen sind eben wissbegieriger und schreibsüchtiger, als Männer. Es kann doch sein, dass Männer von sich nicht so viel preisgeben wollen/möchten, warum auch immer.

Es kann doch sein, das Deine neue ,,Männerbekanntschaft" bim Chatten nicht so schreibsüchtig ist und vielleicht fällt Ihm nichts ein, was er Dir schreiben könnte.

Versuche ihn einfach nicht so zu bedrängen und warte einfach mal, bis er von sich aus schreibt.

Wenn es nicht passiert, kannst Du ihn vergessen.

MfG Angelika

Männer sind keine allzu große Fans vom chatten. Die Lust läßt bei ihnen schneller nach, und das zeigt sich eben, indem entweder nur noch knappe oder gar keine Antwort kommt

Wenn Du möchtest, dass Jemand zu Dir kommt, dann drehe Dich um und gehe....

Ganz ehrlich manchmal hat man mal keine Zeit oder lust und wenn MAN merkt das FRAU sich über sowas den Kopf zerbricht freut es ihn nicht, tuh ihm einen Gefallen und bleib einfach cool :)

Ich bevorzuge kurze Texte, und kann auch mit kurzen Nachrichten anderer gut leben. Mit vielen männlichen Usern auf meiner FL hab ich selten Kontakt, wir verstehen uns auch ohne Worte.

Ein Mann ein Wort.Eine Frau ein Wörterbuch ;-)

3

Bei mir ist es auch so.. Jetzt schreibt keiner mehr von uns :(

Also bei mir isses immer so:
Ich: Bock auf Poppen?

Sie: Joa wann denn?

MFG

Kann doch sein das der gerade keine Lust hat. heißt ja nicht das der dich nicht mehr mag oder so.

Was möchtest Du wissen?