An die Jungs: Würdet ihr es schlimm finden, wenn eure Freundin/Frau nicht kochen könnte?

41 Antworten

Also wir können beide gut kochen, haben aber dabei verschiedene Stärken. Wenn meine Frau nicht kochen könnte müssten wir uns halt darüber unterhalten wie wir unser Alltagsleben entsprechend unserer Stärken gestalten. Eventuell kann sie sich Grundwissen aneignen oder wir finden andere Lösungen. Bei sowas kann ich mit meiner Frau doch ganz Lösungsorientiert arbeite, das würden wir schon geregelt kriegen. Irgendwie muss sie ja auch zurecht kommen wenn ich Mal nicht da bin.. najo. Also im Zweifel ist es ihr Problem wenn sie sich dem komplett verweigern würde und ich Mal nicht für sie kochen kann. XD

Zum Glück hatte ich das noch nie. Ich kann allerdings sehr gut kochen.

Ich denke es würde mich schon etwas stören, wenn sie kein Verständnis dafür hat bzw. sich überhaupt nicht auskennt.

😃

Wenn sie grundlegend keine Lust dazu hat, wäre es OK.

Quatsch, das ist doch Blödsinn. Was soll daran schlimm sein? Und essen zubereiten kann sie garantiert trotzdem zum Beispiel Salat? Und wenn nicht kann man es ihr zeigen und gemeinsam essen machen, dann schmeckt es auch gleich Doppelt gut

Sprechen wir über behinderte Herren? Ohne Arme oder Hände? Oder einer metalen Erkrankung bei der Mann nicht mit Messer und Herd hantieren darf?

Warun sonst soll der Mann nicht auch kochen können?

Warum muss eine Frau kochen können? Wird Zeit das die Männer auch mal essen kochen. Wenn sie es lernen möchte, dann stellt man sich halt gemeinsam an den Herd und lässt es sich zeigen.

Was möchtest Du wissen?