An CNC Fräse Honen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab in meiner Ausbildung einen 5 Zylinder Sternmotor mit Luftdruckantrieb gebaut und haben dafür schon die Zeichnungen (darunter mit 34 selbst konstruierenden Teilen) bekommen. Mit 3 Leuten haben wir da 6 Monate dran gessessen. Die Zeit wo wir da effektiv dransaßen dürfte vermutlich 3 Monate sein. 

Ich denke die Sache wie du das hohnst, dürfte noch ein kleines Problem sein. 

Sofern du das von grundauf selbst planen, konstruieren und überlegen musst, wirds wahrscheinlich schon daran scheitern. Denn du brauchst definitiv Ahnung was für Teile und Funktionen ein Hubkolbenmotor mit 8 Zylindern hat. Wenn du dich aus einer Quelle aus dem Internet bedienen darfst, oder dein Betrieb VW, BMW oder Audi heißt und du dich aus dem Archiv bedienen kannst, erspart das enorm Arbeit. 

Aber auch so wird das ein großer Aufwand werden. Da wird einiges zusammenkommen und ich denke mal, dass eure Maschinen auch nur ,,Ausbildungsstandart" aber nicht wirklich die Tollsten sind. Du wirst ne Menge Teile mehrmals anstarten müssen. Ich würde da eher einen 1 bis maximal 3 Zylinder bauen. Und in Reihe. Einen Einzylinder könntest du bei guten Maschinen und Geduld sogar funktionierend hinkriegen.

Und um die Frage zu beantworten. Funktionieren wird das. Das ist ja wie du sagtest nur hoch und runter. Sofern ihr da ein anständiges Betriebssystem drauf habt wird das funktionieren. Und natürlich braucht ihr eine Honahle und den passenden Aufsatz. Ich denke dass das ne etwas längere suche nach nem passendem Aufsatz werden könnte.

Aber übrigens: Normalerweise hont man eine Zylinderbuchse und nicht den Motorblock selber. Du wirst den Block ja wahrscheinlich aus Aluminium und weder aus S235 noch legierten oder vergütetem Stahl machen. Wenn du da einen Kolben reinmächtest, kannst du dir das Honen sparen, denn auf Alu würde das nicht lange halten. 

Grüße und bei egal worauf es nun rauslaufen wird viel Glück und Erfolg!


Zwergi2198 01.09.2016, 06:11

Also ich hatte vor den Block aus Aluminium zu fertigen und mitlerweile hab ich mir gedacht nur den Block zu machen, da der allein schon was her macht ;) Wir haben bei uns in der Ausbildungswerkstatt teilweise modernere und bessere Maschinen als so manche Firma in ihrer Fertigung. Beispielsweise eine DMU 75V Linear. Also daran scheiterts dann wahrscheinlich nicht unbedingt;) Trotzdem vielen Dank für deine Antwort, sie war sehr hilfreich. Ich werde wenn ich bei uns in der Firma im Umlauf in den einzelnen Abteilungen bin, mal den Meister oder einen der Facharbeiter beim Honen fragen was die dazu sagen, bzw. was sie mir empfehlen.

0

Ja, man kann das so programmieren und es wird sicher auch eine Möglichkeit geben, eine Honahle einzuspannen, die sind meist aber recht lang um Lageabweichungen zu korrigieren.

Zudem musst du durchweg mit Öl schmieren, was auf normalen Werkzeugmaschinen eher unüblich ist und das vorhandene KSS versauen würde.

Ich würd gar nicht Honen, vorallem nicht wenn ein solches Werkzeug nicht vorhanden ist und erst angeschafft und adaptiert werden müsste. Würde die Büchsen Feindrehen, Schleifen oder Ausspindeln.

Für die Funktionalität ausreichende Oberflächen lassen sich damit erreichen und Rekorde in Verschleissfestigkeit wollt Ihr ja wohl nicht aufstellen damit.

Zwergi2198 05.10.2016, 07:19

Danke erstmal für deine Antwort. Ich war mitlerweile bei mir in der Firma beim Honen und ich habe da feststellen müssen dass es ein ganz großes Problem gibt. Bei den klassischen Honwerkzeugen ist in dem Hauptgestänge ein weiteres integriert das mit einem voreingestellten Druck auf das Werkzeug drückt und es somit weitet. Diese Mechanik ist in der Maschine verbaut. D.h. ich könnte zwar das Programm schreiben, aber dadurch das mir das Gestänge und so fehlen nützt es mir nichts. Aber du hast recht. Für den Zweck den es bei mir erfüllt reichen Ausspindelungen

1
Maisbaer78 05.10.2016, 07:47
@Zwergi2198

Ach, der Fakt mit der Aufweitmechanik war nicht mal mir bekannt.  Ok, gut zu wissen, falls mal einer bei uns auf die Idee kommt.

0

Überleg dir das lieber nochmal, so ein Motor ist echt viel arbeit !

Wie machst du zum Beispiel die Kurbelwelle, hast du die möglichkeit unrund zu drehen ?

Aber um deine Frage zu beantworten, ja das geht mit einer CNC Fräsmaschine.

Zwergi2198 31.08.2016, 21:04

Ja ich versuche es zumindest, ansonsten wird der auch so sehr gut aussehen ;) trotzdem danke für deine Antwort. Mein Problem war halt nur, dass ich noch nirgends ein Honwerkzeug für eine CNC Fräse gefunden hab. Das man rin Programm dafür schreiben kann hab ich mir auch im Nachhinein gedacht weil im Prinzip muss das Werkzeug pro Zylinder einfach "nur" ein paar mal hoch und runter fahren

0
Maisbaer78 05.10.2016, 07:49
@Zwergi2198

Wir haben für meinen Chef nen funktionierenden Sternmotor gebaut, die Arbeit lohnt sich echt. Die Kurbelwelle ist jetzt nicht das Problem, immerhin bauen die Leute seit mehr als 100 Jahren Kurbelwellen für Verbrennungsmotoren. ...00...  ist auf jeder Spitzendrehbank machbar, dafür hat der liebe Gott den Zentrierbohrer erfunden :D

0

Was möchtest Du wissen?