Amazon Rücksendeetikett ohne Strichcode

...komplette Frage anzeigen Rücksendeetikett - (Amazon, Rücksendung)

4 Antworten

Bist du SICHER, dass du das Porto NICHT selbst zahlen musst?
Wenn die Bestellung nicht mit "Verkauf und Versand über Amazon" war, sondern bei einem Drittanbieter, der ÜBER Amazon verkauft, dann kannst du davon ausgehen, dass DU die Kosten der Rücksendung selbst zahlen musst.

Klick mal auf den Namen des Verkäufers und schau in die "Detaillierten Verkäuferinformation":
wo der Verkäufer seinen Sitz hat und
► wie die Rücksende-Konditionen sind, falls Rückgabe erforderlich ist. Meistens steht da bei der Rückgabe so was wie: "Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren". und das bedeutet, dass DU das Porto zahlen musst.

Leider haben viele Amazon-Verkäufer ihren Sitz im Ausland, viele z.B. in China. dann wird die Rücksendung oft richtig teuer :-(

Deshalb: Bevor man bei Amazon was bei einem Drittanbieter bestellt, sollte man immer den Sitz und die Rückgabe-Konditionen des Verkäufers prüfen. Dann bleibt einem manche böse Überraschung erspart.

Von ggf. zollrechtlichen Scherereien mal ganz zu schweigen. Schließlich exportiert man dann eine Ware ins Ausland...

0

Amazon bzw. direkt den Verkäufer anrufen oder noch besser, ihm eine email schicken. Das Etikett sieht wie eine Fälschung aus.

Naja, ist das eine Retoure? Bei DHL muss eine Retoure nicht von dir frankiert werden. Im Zweifel hilft dir bestimmt auch der Händler, wenn du ihn zum Sachverhalt befragst.

Der Artikel sieht nicht aus wie auf dem Bild bei Amazon, also ist es denke ich mal eine Retoure..? Aber das Päckchen geht nach China, ich weiss nicht ob das da dann auch gilt wir bei DHL..

0
@Hampelpampel234

Ach, das ist ein Versand ins Ausland? Puh, da gibt es u.U. noch andere Bestimmungen zu beachten (z.B. Zollerklärung, etc.).

Außerdem kannst du nicht automatisch davon ausgehen, dass du bei einem Waren-Import (du bist der Importeur!) aus einem Nicht-EU-Land das gleiche Verbraucherrecht hast wie in Deutschland (z.B. einem Rückgaberecht lt. Fernabsatzgesetz).

Da wirst du dich vermutlich mit dem Verkäufer selbst einigen müssen, wer die Portokosten übernimmt, und bei billigen Artikeln wird der Warenwert unter dem Porto liegen.

1

So ich habe eben mit Amazon telefoniert. Es ist keine Fälschung sondern aufgrund des Auslandes muss ich die Kosten selber tragen.

Gut zu wissen, das nächste mal schaue ich genau hin woher der Artikel kommt.

Danke für die Antworten!

Was möchtest Du wissen?