Am Heiligabend o. am 1. Weihnachtstag bei McDonald's essen, sinkt unsere Hemmschwelle?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Finde ich nicht gut, weil... 60%
Mir ist es egal, ich drück diese Antwortmöglichkeit damit ich hier 10 Punkte kriege 25%
Finde ich gut, weil... 15%

21 Antworten

Finde ich nicht gut, weil...

Das muss man differenzierter sehen al "gut oder schlecht, weil"

Es komtm da stark auf die Soziale schichtung etc an. Man weis ja dass MCdonalds nichit das billigste its, aber es ist auch einfach etc. und weil sich ärmere familien und auch jüngere leute die mit ihren alten nich so zusammenhängen das entweder nicht leisten können oder zu wenig zeit für n festmahl haben, gehts eben zu mcdonalds. ich denke aber dass es kein neuer Trend ist an weihnachten zum fastfoodvertreiber zu gehen. da spar dir deine gedanken lieber :)

Finde ich gut, weil...

man kann ja auh nach dem essen den gesamten Abend zusammen zu Hause verbringen, und die amren Mütter die sonst immer so lange in der Küche stehen müssen werdens auch danken ;).

Finde ich gut, weil...

als ich ein kind war, war mcdonalds "verboten"....nur gaaaanz selten, bei nem einser zeugnis oder nach einem zahnarztbesuch, durften wir zu mcdonalds, und dann gab es aber auch nur eine kleinigkeit. für uns war das ein highlight. ich finde es ok, wenn eltern ein oder 2mal im jahr mit ihren kindern zu mcdonalds gehen, die kinder freuen sich und so ein bischen schadet ja auch nicht. und zu weihnachten, was ja auch ein highlight ist, warum dann nicht zu mcdonalds....finds ok

Finde ich nicht gut, weil...

zu Weihnachten einfach ein festliches Essen gehört und nicht irgendein Fast-Foodgedöns... es muss ja nicht viel sein, aber denn noch etwas besonderes :)

Finde ich nicht gut, weil...

Ich sehe das bei uns auch, auch teilweise mit der ganzen Familie, kann es mir nur so erklären, dass diese Familien Weihnachten nicht feiern, entweder aus finanziellen Gründen oder weil sie einer anderen Religion angehören, die Weihnachten nicht feiert.

Was möchtest Du wissen?