Kennt ihr eine Alternative zur Mehlschwitze?

9 Antworten

Habt ihr Stärkemehl? Dieses mit wenig kaltem Wasser anrühren und in die aufgekochte (nicht mehr kochende !) Soße rühren, anschließend nochmal kurz kochen bis es eingedickt ist.

Frischkäse ist super (wie Philadelphia), normale (oder saure) Sahne, auch Creme fraiche könnte auch gehen. Natürlich geht auch Soßenbinder.

Oder es einfach ungebunden lassen. Kommt ein bisschen aufs Rezept drauf an, aber es sollte auch gehen.

In KEINE Soße gehört Mehlschwitze! Das ist Anno Tuck! Das hat noch meine Omma gemacht, aber selbst meine Mutter (78) kriegt die Krise, wen einer ihrer Bekannten etwas von Mehlschwitze redet!

http://www.chefkoch.de/rezepte/1074281213102248/Sizilianische-Tomatensosse.html

In andere Soßen kann Soßenbinder (fertig) oder Reismehl, das bindet ebenfalls.
Aber halt dann, wenn die Soße sehr dünn ist. Und in Tomatensoße gehört nix davon.

In Tomatensauce gehört überhaupt kein Mehl. Einfach passierte Tomaten, gut würzen und mit Sahne,  Schmand  oder sojasahne verfeinern. LG Lilo 

Was möchtest Du wissen?