Alte Türen streichen und wie sieht es mit neuen Griffen aus?

6 Antworten

Abschleifen ist eine Kraftanstrengung und Anlaugen eine Sauerei. Auf meinen alten Türen waren dicke Farbschichten, die ich mit einem elektrischen Brenner und Spachtel abgebrannt habe. Stinkt zwar gewaltig, geht aber relativ fix, besonders wenn es alte Türen mit Verzierungen sind. Dann vorstreichen und anschließend lackieren. Wenn die alten Lackschichten runter sind, ist wieder für mehrere Jahre Ruhe und es kann nachgestrichen werden. Ist nur eine Lackschicht drauf, reicht vielleicht wirklich das Anschleifen.

Ich habe meine Türbeschläge bei eBay gekauft. Massiv Messing, einfach und schlicht (kein Maschinenbarock). Gelegentlich werden sie auch im Set (5 oder 10x gleich) angeboten. Und meist viel preiswerter als im Baumarkt.

Die Farbe abschleifen und mehrfach richtig lackieren, sonst schauen die Schadstellen wieder heraus. Beschläge findet man im Baumarkt, aber ich würde nicht unbedingt die alten ersetzen. Die Türen werden durch das Lackieren auch nicht gerade modern, da passen alte Beschläge optisch besser.

Die Beschläge sind alle verschieden, teilweise sind diese auch schon kaputt oder sehen nicht gut aus. Gibt es vielleicht Beschläge, die zu älteren Türen passen und bezahlbar sind?

0
@Anie1977

Bei uns hättest Du auf dem Flohmarkt oder beim Entrümpler gute Chancen. Aber wir wohnen auch nicht mehr in einem Ballungsraum, wo man zwar alles findet, aber auch horrende Preise zahlt. LG

0

Was möchtest Du wissen?