Alte Briefe entsorgen?

6 Antworten

Für Versicherungsunterlagen und Co. kann man im Net Infos finden, was wie lange aufzubewahren ist!

@private Post ...

heutzutage hat man davon ja meist gar nicht so viel, weil das meiste digital abläuft. Aber ich selber habe noch vor kurzem einen Karton aussortiert, in dem sich alte Brief und Postkarten befanden ... das, was heute noch eine emotionale Bedeutung für mich hat, behielt ich ... der Rest - und das war der überwiegende Teil - kam in die Papiertonne!
Briefe - ob nun privat oder von Behörden, Banken, etc. - mit sensiblem Inhalt, jage ich vorher durch den Papierschredder oder verbrenne sie im Winter im Kamin!

Adressen sollte man nicht mehr lesen können. Versicherungunterlagen: kommt drauf an, ob die Vetsicherungen ausgelaufen sind.

Wenn es sehr viel ist: Es gibt Firmen, die so etwas prrofessionell entsorgen. Da kann alles so bleiben,wie es ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die sicherste Methode, die nicht mal die Stasi kannte ist, Papier in Wasser aufzulösen, das macht Pappmaché, daraus kannst du was basteln, bzw. problemlos im Papiercontainer entsorgen. Das lässt zu 1000% nicht mehr wiederherstellen.

https://www.lidl.de/de/united-office-aktenvernichter-papierkorbaufsatz-mit-ausziehbarem-teleskoparm/p347616?variantId=000000100299429002&mktc=shopping

Und wenn du da durch bist, dann immer jährlich ( am besten, wenn die Steuer durch ist und man das nicht mehr braucht) machen, dann kommt nicht so viel zusammen..

Vergiss es, die machen ganz schnell schlapp! Hatte einen eichtigen mit passendem Behälter und habe jetzt einen Aufsatz für wirklich "wichtige" Dokumente, der packt max 2 Blätter.

0
@Leestigter

Meiner hat damals 80 € gekostet und war nach 1 Jahr kaputt. Den hatte ich extra fürs Gewerbe angeschafft. Die versprechen viel.

Von privaten Briefen trennt man sich eben nicht so leicht und von Liebesbriefen erst Recht nicht :)

1

Einen einigermaßen leistungsfähigen Papierschredder kann man schon für 20 bis 30 EUR kaufen.

Was möchtest Du wissen?