Als vegetarier im Zoo arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zur Tätigkeit im Zoo gehört insbesondere, das Futter für die Tiere vorzubereiten. Und du wirst sicher nicht nur die Pflanzenfresser füttern dürfen, sondern auch die vielen Fleischfresser. Das heißt, dass du sehr viel mit totem Fleisch zu tun haben wirst. Und die Pflege der Tiere heißt auch, dabei zu sein, wenn überzählige Tiere getötet werden. Auch ok für dich? Natürlich ist Tierliebe eine gute Voraussetzung dafür, im Zoo zu arbeiten, aber man muss auch die ganzen dunkleren Seiten miterleben. 

@annmie1999,

Vegetarier zu sein, ist eine Lebenseinstellung. Eine Lebenseinstellung für Dich und nur für Dich. Du entscheidest Dich dafür, auf den Verzehr von Fleisch und Fisch zu verzichten. Wenn Du vegetarisch leben willst, weil du nicht Schuld daran sein möchtest, dass Tiere für die Nahrung gezüchtet und getötet werden, dann gehst du mit einer falschen Voraussetzung an die Sache heran.

Viele Tiere sind Fleischfresser. Man würde diese Tiere foltern, wenn man ihnen ihr Nahrungsmittel vorenthalten würde. Wenn Du in einem Zoo arbeitest, ist es doch eine Selbstverständlichkeit, den Tieren das Futter zu geben, dass sie brauchen. Das hat doch mit Deiner Lebensweise als Vegetarier nicht das geringste zu tun.

Es ist egal ob du Vegetarier bist oder nicht solange du auch alle Tiere fütterst die Fleisch fressen.Aber nur weil du etwas anders siehst mus es nicht so stimmen aber wen du trauieg nur von  einem Besuch wirst solst du dir was ohne Tiere aussuchen..Außerdem helfen sogar Zoos beim wiederherstellen der Arten wen sie zb Tiere wieder zurück in die Natur bringen zb in ein Tierreservat.Womit sich die Popularität in de Natur diese -tiere wieder erhöht.

Nur Zoos mit winzigen gehege müüsen weg.!

Was möchtest Du wissen?