Aloe Vera (die echte) Blätter werden braun, was tun?

 - (Pflanzen, Garten, Natur)

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Beides 50%
Zu viel Sonne 50%
Zu viel Wasser 0%

3 Antworten

Die Blätter sind nicht verbrannt. Das ist lediglich ein Schutz Mechanismus der Pflanze. Die Aloe verfärbt dann ihre Blätter in einen rötlichen Ton um sich vor jenen Verbrennungen zu schützen. Warte mal noch ein paar Wochen. Wenn die Pflanze sich gewöhnt hat gehen die Verfärbungen deutlich zurück. Das sieht manchmal ein bisschen krank aus, ist aber vollkommen natürlich.

Übrigens auspflanzen kannst du die Pflanze nicht. Die ist nämlich nicht winterhart. Also einfach im Herbst wieder ausgraben, in einen Topf setzen und mit ins Haus nehmen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Beides

Meine stehen:

Am Nordfenster + eine andere

im hintersten Eck, wo wenig Licht hinkommt.

In 1 JAHR hatte ich sie auch draußen auf dem Balkon.

Aber drinnen gedeihen sie am besten.

Ich gieße sehr selten und auch dann nur ganz wenig.

Sie gedeihen prächtig.

Zu viel Sonne

Vermutlich war das gleich zu viel Sonne, ein schattiges Plätzchen am Fenster oder im Schatten draußen dürfte reichen.

Was möchtest Du wissen?