Alkoholische Getränke von privat verkaufen?

8 Antworten

du könntest es doch bei ebay einstellen, unter feinkost/spiritousen, aber nur mit selbstabholung. wenn du dort alle zusammen als einen posten anbietest, wärest du alle auf einmal los. ich würde es ohne mindestgebot reinstellen, denn du willst sie ja in erster linie loswerden, egal zu welchem preis.

Danke, aber das möchte ich gerade ja nicht! Dann habe ich aber das Theater mit der Versendung. Muß Verpackung auftreiben, und das zu Hermes oder Post in den Nachbarort kutschieren. Die Versandkosten sind dann so hoch, daß es für niemanden mehr attraktiv ist. Und wenn ich nur 1€ an einer Flasche verdiene, wo Ebay sich noch etwas abzieht, bin ich auch die Dumme. Das habe ich schon mal versucht. Und Abholung ist leider uninteressant, da bei Ebay alle scheinbar zu bequem waren.

0

Zuerst jemanden in Deinem Umfeld auftreiben, der sich mit Spiituosen auskennt. Ungefähren Wert festlegen und dann verschiedene Getränkehandel anrufen und mit ordentlichem Abschlag verkaufen. Dann bist Du das Zeug schnell los.

Selbstverständlich darfst du als Erbe Nachlassgegenstände veräußern.

Ich würde mal Wein- oder Spirituosenhändler oder Gatronome in der Umgebung ansprechen und ein Paketangebot machen lassen. Damit erlöst du zwar weniger, sparst dir aber den zeitraubenden Einzelverkauf in der eBucht :-)

G imager761

Sobald die feststellen, dass er keine Ahnung hat, ziehen sie ihn über den Tisch...

0

Was möchtest Du wissen?