Alevite und Sunnitin = Ehe möglich?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Ich muss als Alevite ein Sunnite werden damit es klappt 50%
Sunnite + Alevite = Klappt, aber muss man dem Vater erklären 25%
Sunnite + Alevite = Klappt 25%
Sunnite + Alevite = Klappt nicht 0%

11 Antworten

Okay also: der islam ist eine friedliche religion die nach dem koran lebt. Als den Propheten sehen alle Hz. mohammed. Der Engel Gabriel hat durch ihn auf befehl Gottes den menschen den Koran offenbart. Es wurde ihm in die seele geschrieben. Hz. Ali ist der Schwiegersohn von dem Propheten und Mohammed kündigte zu Lebzeiten dem gesamten Volk an, dass Ali den selben weg geht wie er und sein Vetreter ist. Er betonte dass wenn man ihn liebe man auch Ali lieben müsse und andersrum. Natürlich gab es Neider. Ali wurde eines Tages zum Beten in die Moschee gerufen und dann von "Nicht-Moslems" getötet. Er erschien danach dennoch auf einem Pferd mit seiner eigenen Leiche. Also er hat seine eigene Bestattung vollzogen. Aus diesem Grund kann keiner wissen wo der Leichnam ist und wo er nun beerdigt wurde. An der Stelle knüpfen die verschiedenen menschlichen Fantasien an. Aleviten: ich benutze das jetzt mal als sammelbegriff für die "Anhänger" Alis, denn auch aleviten können wieder etliche Untergruppen haben. Sie möchten sich von den Sunniten abgrenzen da sie wohl Ali rächen. Sie gehen nicht in Moscheen beten, haben nicht den Zwang zur Erfüllung der 5 Säulen - Können diese aber erfüllen- und vorallem sie beten meistens geheim. Es heißt man könne nicht zum Aleviten konvertieren sondern muss geboren sein. Naja es ist ein riesenthema, aber hier schon mal einige Widersprüche: 1. Mohammeds Lehren = Alis Lehren, 2. ali wollte genau diese streitereien und Gruppierungen vermeiden und verschwand deswegen mit seinem Leichnam. 3. in der Moschee sterben täglich tausende Menschen, es ist also kein Grund es zu meiden. 4. es gibt überall Neider, vorallem waren diese Mörder zum Zeitpunkt des Mordes keine Moslems.. Sind es später erst geworden also wofür rächen? Es passiert nix ohne Gottes Wille usw.

Sunniten: folgen streng Mohammeds Lebensweg. Sehen alle Säulen als Pflicht an usw. Distanzieren sich aber von "ali-Anhängern" was einen riesen Widerspruch zum Islam als friedlich tolerante Religion darstellt und gleichzeitig Mohammeds Aussage kritisiert. Sehen im typischen "Aleviten" den bösen "Möchte-Gern Moslem", der angeblich alles macht was man nicht sollte. Aber dabei wird vergessen, dass es keineswegs im Alevitentum deswegen auch erlaubt ist. Schweinefleisch wird auch von vielen ungläubigen Sunniten gegessen, Alkohol konsumiert sowieso und Zigaretten auch. Also ist dies schon mal keine gruppenspezifische Besonderheit. Es ist vllt ein Zufall dass man explizit darauf achtet um Aleviten damit schlecht zu machen. Aber es gibt auch schlechte Sunniten. Fakt ist einfach dass Aleviten eine Minderheit sind und es gibt nur wenige Lehrbücher dazu und aus diesem Grund sind viele Heranwachsende nur wenig mit dem Glauben vetraut. Meistens kennen sich die Eltern nich mal aus und es heißt nur "wir sind anders"... Fakt ist aber es gibt nur eine Wahre muslimische Religion und zwar die, die im Koran offenbart wird. Alles andere ist Humbug von irgendwelchen menschen, die entweder Kriege anzetteln wollten, irgendeine andere Meinung hatten oder etwas missinterpretiert haben. Man kann jederzeit zum Islam konvertieren und der Islam toleriert jeden (siehe Koran), denn jeder hat die Chance die wahre Religion irgendwann zu erkennen. Es ist somit die Pflicht von jedem einzelnen Menschen die Gebote aus dem Koran zu erfüllen. Es ist hirngespinstig zu glauben man sei befreit weil Ali in der Moschee hinterlistig getötet wurde. Schade, dass die Religion so ausgenutzt wurde. Jeder Mensch ist für sich verantwortlich und sollte den Koran selbst lesen, interpretieren und die Gebote erfüllen, denn im Jüngsten Gericht wird jeder einzelne verurteilt nicht eine gesamte Gruppe und einfach nur durchs stumme Behaupten "ich bin halt Alevite" komm man da mit nem Freibrief auch nicht rein. Ali wollte nicht mal Anhänger!! Also Sunniten, Aleviten, Alawiten, Shiiten, Jesiden und blablabla alles sind menschl Veränderungen. Entweder ist man "Elhamdullah Moslem" oder nicht. Kannst den Schwiegervater mal fragen was Aleviten denn auszeichnet und woher er das weiß? Im gegenzug soll er bitte auch erklären Was Sunniten auszeichnet und warum er sich nicht einfach Moslem nennt?

Danke! Sehr hilfreich, ich werde mich mal langsam mit diesem Thema mehr befassen & mein bestes geben mein Ziel zu erreichen :)

0

Viel Glück dabei :) lass dich nicht entmutigen, denn wahre Liebe hält alles aus, ihr müsst nur wollen!:)

0

"Der Islam ist eine friedliche Religion, die nach dem Koran lebt."
Und Syrien, Afghanistan, der Jemen und der Nordirak sind von Buddhisten bewohnt.

Und die Erde ist eine Scheibe.


"Der Islam toleriert jeden."
Und jetzt wird das Ganze zur Realsatire, RegenFalter.

0

Kann das klappen mit der Ehe... nur solange ihr Euch liebt... wie in jeder andern Beziehung auch..

ihr könnt auch eine tolle Beziehung haben ohne Ehe, jeder sorgt für sich selber und lebt in getrennten Wohnungen... seit nur freiwillig in & aus Liebe zusammen :))

schwer zu sagen ich würde sagen erst: Sunnite + Alevite = Klappt, aber muss man dem Vater erklären versuchen und wenn das nicht klappt Ich muss als Alevite ein Sunnite werden damit es klappt. im allgemeinen sind deine "auslebungen"(?) des lebens wie die eines sunniten auer das du nicht betest ds tut aber zumindest in deutschland sowieso kaum ein muslim zudem sind vieles vorrurteile wie du sieht das aleviten schwein essen oder nicht an mohammad glauben (natürlich gibt es auch solche strömungen des alevitentums), m noch ne frage am rande seit ihr beide türken oder beide kurden oder du und sie was anderes doies kann sehr große spannungen verursachen daher ist es besser zu wissen was man so sagt gerade wenn es politisch ist.

wir beide sind türken. ich bin halt ein türke & alevite , sie türkin und sunnitin.

0
@adbqwdcq1234

stell dir mal vor du oder sie wär kurde bzw. kurdin gewesen dann müstest du gegen zwei extreme vorurteile gegenwirken. was nicht heißt das e unmöglich ist es würde nur vieles verkomplizieren.

0

Alle sagen in den Kommentaren so; Ja ... Ich sag ja auch nicht nein oder so aber...; Ich würd mir einbisschen sorgen um die Erziehung eines Kindes machen ... Ich meine ich bin auch Alevite... Ich meine wir gehen ja ins cem Evi zB wenn jmd stirbt aber wenn ihr verheiratet seid und jemand aus ihrer Fam. Stirbt musst du auch mit deinen Kindern in die Moschee ... Ich denke die Kinder werden so auch ziemlich durcheinander sein... Das Beispiel mit den Propheten ist auch gut ... Was wenn die als Kind irgendwas von beiden besser finden ... So will das Kind auch so erzogen werden .... Ich würde dir iwie abraten (wenns geht) ... Aber wenn ihr euch liebt ... Dann steht eurer liebe nichts im weg ... Wegen ihrem Vater ... Weiß ich selbst nicht aber ... Du musst im Endeffekt wissen was du machst

Liebe übersteht alles wenn es sein muss läuft  weg also meine Freundin ist auch Aleviten und ihr Freund Sunnite die Eltern wollten ihn nicht jedoch habe sie wirklich bis zum Ende gekämpft und geschafft zu heiraten bist auch noch jung Last euch Zeit

Aleviten glauben ebenfalls, dass Muhammad ein Prophet war! Naja, mit Serben und Kroaten ist das auch noch so ne Sache! Viel Glück!

Sunnite + Alevite = Klappt, aber muss man dem Vater erklären

, daß seine Zustimmung zu einer Hochzeit nicht erforderlich ist.

Willkommen in Mitteleuropa!

Ich kenne kein demokratisch legitiertes Gesetz, welches dies untersagen würde, nirgendwo auf der Welt zudem.

Sollte also gehen.

Es klappt, wenn beide Parteien - die betroffenen Personen selbst und auch ihr familiäres Umfeld nicht zu religiös vorbelastet sind und über ihren kulturellen Tellerrand hinausschauen können. Nur das allein zählt wirklich.

Meist ist es ja so, dass die sogenannte Alewiten und Sunniten ihre Religion auch nicht näher kennen, als viele, welche sich als Christen und Juden bekennen. - Sie folgen im Grunde nur mit "Scheuklappen" ihrem jeweiligen Brauch und der Tradition ihrer Gruppe.

Geht man jedoch rein nach den verschiedenen Konfessionen, so wird ein Sunnite nie eine Alewitin heiraten, denn sie bezichtigen sich gegenseitig des falschen Glaubens.

Geht man jedoch rein nach den verschiedenen Konfessionen, so wird ein Sunnite nie eine Alewitin heiraten, denn sie bezichtigen sich gegenseitig des falschen Glaubens.

Dann dürfte auch nie ein Protestant einen Katholiken heiraten.

0
@stinkertum

@stinkertum

Und was trägt dein Kommentar zur Beantwortung der Frage bei? - Ich kann nichts erkennen.

2
Sunnite + Alevite = Klappt

Und? Mein Großvater hat auch gegen Engländer gekämpft und seine Tochter durfte einen Engländer heiraten. Sehe das problem gerade nicht.

Ansonsten heiratest du halt nur staatlich.

Meiner Erfahrung nach sind da die Aleviten meistens konservativer was Heiraten angeht.

Wenn es keine unterschiedliche Auffassung in den Grundpfeilern gibt, dann geht es:)!

Was möchtest Du wissen?