Aldi Vorstellungsgespräch

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mich normal anziehen nicht zu aufgesetzt. denn du arbeitest ja später als verkäufer/einzelhändler und nicht im büro. achte halt drauf das du saubere kleidung an hast. der bezirksleiter ist mit mir meine bewerbung und meinen lebenslauf durchgegangen. dann habe ich eine möglichkeit ein paar tage probe zu arbeiten. den zeitraum konnte ich mir selbst aussuchen. ich bin jetzt seit anfang august dort und kann mich nicht beschweren. ich bin froh das ich das genommen habe und nicht einen bürojob, denn das wäre definitiv nichts für mich gewesen. aldi ist in der ausbildung super.

ZebraPanda 26.12.2013, 00:28

was kann ich den genau anziehen , hab mich als verkäufer beworben.

0
Tessa96 23.01.2014, 21:50
@ZebraPanda

ich glaube nun kommt meine antwort zu spät. -.- sry. hatte viel zu tun zieh einfach saubere sachen an, aber auch ein bisschen adrett aber nicht zu viel. halt das du einge gute figur mein gespräch machst :) wie ist es denn gelaufen?

0

Hey,

also es werden hauptsächlich Fragen über deine Bewerbung / Lebenslauf gestellt, also alles was du denen über dich erzählst. Dazu gehört auch, wieso du diesen Beruf gewählt hast. Es ist ebenfalls wichtig, dass du selber etwas über deren Betrieb weißt, denn auch darüber werden sie dich abfragen. Wenn du Männlich bist, würde ich mir einen Anzug anziehen, weiblich eine angemessene Kleidung.

Hier weitere Tipps:

http://www.studis-online.de/Karriere/Vorstellungsgespraech/

Viel Glück !

Liebe Grüße

Hallo,

ich schätze mal, nur weil es Aldi ist, dass es nicht sehr viel anders sein wird?

Hobbys, Stärken/Schwächen, was hast du davor gemacht, wie gefiel es dir, wie stellst du es dir als **** bei aldi vor, arbeitest du lieber im Team oder allein etc...

LG

HelpYou1995 23.12.2013, 10:57

zur Kleidung: schöne Jeans und ein Sakko.

0

Hallo, bin derzeit im ersten Lehrjahr bei Aldi Süd. Im Vorstellungsgespräch wurde ich nicht großartig ausgefragt und es gab einen Einstellungstest. Erst mal Positives zu der Ausbildung bei Aldi: du wird sehr viel Vertrauen und Verantwortung übertragen, du bekommst ein super Gehalt und hast tolle Aufstiegschancen. Negatives: Körperliche anstrengende Arbeit, alles muss sehr schnell gemacht werden, es gibt sehr viele Test fuhren. Ich musste sogar weil ich Minderjährig bin mit dem Bereichsleiter Testkäufe machen also Alkohol kaufen und so....

In der Berufsschule erwarten die Topleistung, in den Filialen gibt es Warenkundetests und in der Zentrale auch -> keine Freizeit!

Was möchtest Du wissen?