4 Antworten

dieses notebook kannst du nicht aufrüsten, zumindest nicht hinsichtlich der leistung. da muss ein neues gerät her. bei diesem alten und langsamen gerät bringt aufrüsten aber auch nichts mehr, die kiste ist leider übern berg.


Woher ich das weiß:Hobby – Unmengen Zeit am PC und mit Software verbracht

langsam? mein problem ist das ich watch dogs oder andere Spiele von heute nur mit niedrigsten grafikeinstellungen spielen kann..... die „alte Kiste“ ist 3 jahre alt

0

Der Leerraum ist für eine mSATA-SSD. Die Grafikkarte in deinem laptop besteht aus einem Grafikchip, der fest eingelötet und nicht austauschbar ist.

Als RAM nimmst du am besten die selbe Sorte, die bereits verbaut ist. Und darauf achten, dass du ein 64bit-Betriebssystem hast.

Wie fast alle Laptops kann man auch dieses Modell hardwaremässig nicht aufrüsten

Nein, das ist kein Grafikkartenschacht sondern ein Laufwerksschacht für eine HDD oder SSD. Um diese einbauen zu können brauchst du noch einen Rahmen mit Stecker Adapter.

Die Grafikkarte kann nicht ausgetauscht werden da sie auf dem Mainboard fest verbaut ist.

Zum RAM:

Max. unterstützter RAM-Speicher: 8 GB

Technologie: DDR3 SDRAM 

Geschwindigkeit: 1066 MHz Formfaktor: SO-DIMM, 204-polig

Du kannst also versuchen einen identischen Riegel zu bekommen wie der bereits verbaute oder 2 neue mit je 4 GB.

Windows 7 Home 64 Bit sollten ja bereits installiert sein, da dieses Notebook damit ausgeliefert wurde.

was genau könnte ich den noch tun um ihn ein bisschen besser beim gaming zu machen?

0
@xOCINx

2 mal 4GB sind schon eine Verbesserung. Erstens hast du damit Dual Chanel, was einen schnelleren Datenzugriff auf den Speicher bedeutet. Und Zweitens wird dein Notebook bei 4 GB und einem 64 BIT Betriebssystem ausgebremst. Ein 64 BIT Code braucht deutlich mehr Platz im Speicher. Mit 8 GB braucht das Betriebssystem nicht andauernd die Daten zwischen RAM und HDD auszutauschen.

Dann gibt es noch die Möglichkeit das Betriebssystem auf eine SSD zu packen, wenn nicht bereits vorhanden. Dies würde das System auch noch einmal beschleunigen.

1
@tomgun

macht das dann auch was beim gaming aus ? tomgun

0
@xOCINx

Nun, Notebooks sind eher nicht zum Gamen geeignet. Außer man gibt viel Geld aus und kauft z.B. ein Alienware oder ähnliche Notebooks. Auf Grund der Baudichte und des möglichst geringen Stromverbrauchs muss auf schnelle Grafikkarten und Prozessoren verzichtet werden. Mit mehr RAM und einer SSD würde es zwar leicht besser werden, aber bei Spielen ist es kein so großer Sprung wie eine Schnellere Grafikkarte.

Der Speicher in deinem Link sollte passen.

0

Was möchtest Du wissen?