Abiturschnitt durch das Abitur verbessern?

5 Antworten

Ja das kann gut sein, hängt halt davon ab, in welchen Fächern du Abi schreibst. Wir durften uns damals 4 Fächer (mit ein paar Einschränkungen) aussuchen und in denen war man dann im Schnitt natürlich deutlich besser (wenn man halbwegs schlau gewählt hat ;) ). Viele waren am Ende überrascht, dass der Schnitt doch noch besser war als erwartet. Die Leute, die nur Einser im Abi hatten, haben sich sogar richtig deutlich verbessert :).

Also in NRW: Ein Drittel der Punkte kriegste durchs Abitur (300 von 900 Punkten). Also ich würde sagen, wenn du in allen vier Abiturprüfungsfächern 14 Punkte kriegen würdest, hättest du ca. einen Schnitt von knapp über 2,0; 2,1. Also: Ja es ist möglich aber anstrengend. Für ne Verbesserung um 0,3 müsstest du im Schnitt überall ne 2+ (12Punkte) kriegen.

Also, wie genau das berechnet wird musst du wohl mal in deiner Schule erfragen, das weiß ich nicht. Aber auf jeden Fall werden deine Zeugnisnoten genommen, dafür gibt es Punkte (nehmen wir mal an du kriegst da 200) und für deine Abiprüfungen gibt es auch Punkte (je nach Note) und zum Schluss hast du z.B. 300 Punkte und das ergiebt dann 2,3.

Ist bei mir allerdings schon bald 4 Jahre her.

Lange rede kurzer Sinn:

0,3 ist auf JEDEN FALL DRIN!

ich glaube ich hab mich um 0,5 verbessert.

1
@janik91

:o wenn das stimmt dann spring ich 10 meter hoch! Ich habe aus gesundheitlichen Gründen ziemlich nachgelassen in der Schule und deswegen ist mein Zeugnis momentan auch nur bei 2,6 :((( BIST DU DIR SICHER? :)

0

Was möchtest Du wissen?