Abitur nach Realschule?

3 Antworten

Den Erweiterten Sekundarabschluss I erwirbt, wer über die Voraussetzungen für den Erwerb des Sekundarabschlusses I - Realschulabschluss nach § 6 hinaus im Durchschnitt befriedigende Leistungen

  1. in allen Pflichtfächern und Wahlpflichtkursen und
  2. in den Pflichtfächern Deutsch, erste Fremdsprache und Mathematik

erbracht hat.

-----------------------------------------

In Klasse 10 kommt man damit nur auf G8 Schulen. Dort macht man das Abitur aber auch schon in Klasse 12. Dauert also immer genauso lang (3 Jahre), egal wie gezählt wird.

Kam auch von der Realschule, hab mein Abi aber auf der Gesamtschule gemacht (bzw. bin ich gerade noch dabei). Mit der 10. Wiederholen habe ich auch so gehört, ist denke ich auch so weil das System auf dem Gymnasium wieder ein ganz anderes ist. Den Stress wollte ich mir dann allerdings ersparen, zufrieden bin ich auch.

Aber was meinst du mit erweitertem Realschulabschluss? Abschluss mit Quali? Den brauchst du für's Abi ja sowieso.

Ja bei uns nennt man den erweiterten ist aber halt Quali. Hab halt gelesen das wenn man den normalen abschluss hat (also ohne Quali) man die 10. Auf dem Gymnasium wiederholen muss um zum Abi zugelassen zu werden.

0

Ich kenne das nur so, dass du so oder so die 10. wiederholen musst. Und ohne Quali gibt es zumindest in NRW kein Abitur, ist soweit ich weiß ab einem Durchschnitt von mind. 3,0 oder besser.

Ups, sorry, falsch geantwortet.^^

Was möchtest Du wissen?