Abi abgebrochen - Welches Zeugnis kommt in die Bewerbungsmappe?

5 Antworten

das letzte Zeugnis das du hast, ausser du hast ein "richtiges"gangszeugnis mit einem Schulabschluss. Dann lieber das

Ich würde beide Zeugnisse reinmachen....ist auf jeden fall sicherer...:) Viel Glück

5

Danke :-)

0

In die Bewerbung kommt das Abgangszeugnis des Gymnasiums sowie dein Abschlusszeugnis der 10. Klasse - bei erfolgreicher Versetzung in die 11 zählt das nämlich als Realschulabschluss.

5

Also beide. Hab ich mir schon fast gedacht. Macht auch Sinn. Danke :-D

0

4 Jahre Lücke im Lebenslauf erklären?

Angenommen, ich möchte nächstes Jahr eine Ausbildung machen. In den 4 Jahren vorher hab ich durch Klinikaufenthalte, einen Heimaufenthalt und durch nichts tun nichts gelernt oder gemacht. Wie schreibe ich das in den Lebenslauf ohne Aussortiert zu werden und wie erkläre ich das im Vorstellungsgespräch ohne dass der Chef denkt, ich sei nicht belastbar?

Ich habe keine Nebenjob oder so gemacht. Ich habe versucht das Abi zu machen, aber auf 2 Schulen krankheitsbedingt abgebrochen.

Es geht um eine Bewerbung für einen Ausbildungsplatz.

...zur Frage

Brown Universität Bewerbung

Hallo Ich hatte schon mal eine Frage darüber gestellt nur jetzt bin ich mir sicher: ja ich bin erst 15 aber dies ist schon mein Traum seit 3 Jahren. Ich würde gerne an der brown Universität in den usa studieren. Meine Fragen: 1. Muss man nur das Abi Zeugnis vorlegen oder alle? 2. wie kann man die Wahrscheinlichkeit erhöhen angenommen zu werden (akademische Leistungen aber welche ?) 3. wie kann man sich jetzt schon drauf vorbereiten? 4. wieviel kostet dies und wie kann man vielleicht ein Stipendium bekommen? 5. was muss man 1000% beachten und steigert die Chancen angenommen zu werden

Ich habe auch schon im netzt geschaut und auch auf der Homepage deshalb lässt bitte doofe Bemerkungen mir ist das ziemlich wichtig nur vielleicht weis ja jemand etwas darüber oder hat damit sogar schon Erfahrungen:)

Achja ich wollte literatur studieren (ja ich habe in diesem Text jetzt nicht auf Rechtschreibfehler und Grammatik geachtet wegen handy hätte sonst zulange gedauert alles zu schreiben)

Danke schon mal :)

...zur Frage

Lücke in Bewerbung statt scheitern besser?

Hey,

Ich habe die 10. Klasse auf einer Realschule mit einem Schnitt von 1,6 abgeschlossen. Bin danach auf ein Gymnasium und habe da erneut die 10. (muss man bei einem Wechsel machen) und dann die 11. Klasse gemacht. Mir blieb nur ein Jahr bis zum Abi aber da habe ich das Schulsystem gewechselt und wollte das IB ("internationales Abi") auf einer internationalen Schule machen. Habe dort wieder die 11 gemacht. Und "wieder" die 12 abgebrochen. Also wieder kein Abschluss. Ich muss aber erwähnen, dass es nicht an den Noten lag. Ich hätte mein Abitur bzw. mein IB also geschafft, aber ich bin zu der Zeit extrem unstabil gewesen und bin selten zur Schule gegangen.

Ich hatte auf den Zeugnissen um die 100 versäumte Stunden pro Halbjahr (Gymnasium) . Auch normale Noten (2,6 Schnitt, habe mich um genau eine Stelle verschlechtert), statt den sehr guten Noten auf der Realschule, wo es mir noch gut ging. Die versäumten Stunden und den Abbruch sehen überhaupt nicht gut im Lebenslauf aus .

Soll ich nur mein Zeugnis auf der Realschule in der Bewerbung legen und verheimlichen, dass ich vergebens mein Abitur machen wollte ? Wäre es nicht besser ? Weil dann würde das Unternehmen sehen, dass ich einen Schnitt von 1,6 hatte und regelmäßig zur Schule gegangen bin. Dann hätte ich zwar eine große Lücke in der Bewerbung, aber ich kann einige Phasen mit Kleinigkeiten füllen (z.B. ehrenamtliche Arbeit). Die restliche Lücke wüsste ich jetzt nicht wie ich das erklären soll. Aber Lücke ist besser als Versagen, oder ? Was meint ihr ?

Sollte ich mein scheitern aufs Gymnasium nicht verheimlichen , was soll ich dann als Ausrede für meine Fehlstunden und den Abbruch sagen ? Ich kann schlecht sagen ich war depressiv und unstabil.

Ich habe mich jetzt in eine Therapie gewagt und es hilft. Ich habe Hoffnung die Ausbildung nicht nur motiviert anzufangen aber auch zu beenden. Ich will den Ausbildungsplatz. ( w, 22 )

Danke schon mal .

Liebe Grüße

...zur Frage

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Flugloste?

Hallo an allen,

Ich 22/m Ausländer, bin in Deutschland seit drei Jahren, hab in meinem Heimatland meine Abi absolviert und dann bin ich geflüchtet nach Deutschland.Leider wurde mein Zeugnis für studiumszwecke nicht anerkannt obwohl es für Ausbildungszwecke anerkannt wurde( ich verstehe das nicht )

Dann habe ich mir überlegt eine Ausbildund zu machen

Meine Frage ist, habe eine Chance überhaupt da reinzukommen (bin Ausländer )

Könnte mir jemand bitte was dazu sagen?

Danke im voraus

...zur Frage

Inwiefern ist es illegal ein Schulzeugnis zu fälschen?

inwiefern wäre es eine straftat ein schulzeugnis zu fälschen? ich will endlich eine ausbildung finden in meinen traumberuf aber in meinem lebenslauf habe ich viele lücken da ich aufgrund meiner krankheit viele schulen abbrechen musste. mein abschluss damals habe ich aber in einer sehr guten note bestanden. die schulen die ich abgebrochen habe waren ledigilich nur berufskollegs in der fachrichtung die ich anstreben möchte. ich habe seit 5 jahren leider keinen erfolg auf einer ausbildung da ich sehr befürchte das mein lebenslauf keinen guten eindruck macht. nachdem ich meine schulen abgebrochen habe ging ich dann auf einer schule (auch bk) die ich auch durchgezogen habe, allerdings in sehr schlechten noten (war mental nicht in der lage durch meine krankheit zu lernen). aber jetzt bin ich weider gesund und mache wieder ein berufskolleg und habe im zeugnis nur einsen und zweien!

das problem ist aber dennoch das ich bei meinen bwerbungen nur mein halbjahreszeugnis und mein abschlusszeugnis mit reinbringe. ich bin mir ziemlich sicher meine absagen kommen unter anderem deshlab weil die denken ich gebe meine bewerbung unvollständig, dabei ist es nur deshalb da ich kein zeugnis abgeben möchte in dem ich nur fünfen habe.

meine frage wäre deshalb wie weit betriebe gehen würden falls sie es herausbekommen das ich ein zeugnis fälsche und statt fünfen mir dreien zuschreibe. ich will auch nciht übertreiben mit einsen und zweien aber ich will eine zukunft ich will endlich eine ausbildung.

...zur Frage

ausbildung zum immobilienkaufmann mit 23, 24 jahren zu spät?

Hallo Leute,

Ich bin 23 Jahre alt und auf der suche nach einer Ausbildung zum immobilienkaufmann in Hamburg. 2012 habe ich mein Abitur mit einem nc von 3,1 erfolgreich abgeschlossen. Gleich nach dem Abi habe ich ein Studium zum bauingenieur mit bwl angefangen. Nach zwei Jahren habe ich das Studium abgebrochen, weil es irgendwie nicht die Richtung war in die ich gehe wollte. Anschließend bin ich nach Neuseeland für ein halbes Jahr um meinen Entscheidungen Nachdruck zu verleihen was ich in der Zukunft machen will und nun bin ich hier in Neuseeland hoch entschlossen Immobilienkaufmann Ausbildung anzufangen und schicke regelmäßig Bewerbungen ab, doch bekomme nur absagen mit der Begründung, dass die Bewerbungsfrist vorbei ist oder das ich nicht in das Profil passe.( Habe ein sehr gut designte und gut verfasste Bewerbung abgeschickt) ich glaube nicht das dass an meiner Bewerbung liegt.

Ich spreche fließend 5 Sprachen: deutsch, russisch, polnisch, ukrainisch und englisch. Habe keine großartigen Lücken im meinem Lebenslauf und verstehe was von Zahlen und vom verkaufswesen.

Woran liegt das dass ich nur absagen bekomme?, bin ich mit 23 beziehungsweise nächstes Jahr 24 zu alt für diese Ausbildung?, ist es wirklich so schwer an diese Ausbildung ranzukommen?, ist mein Abi zu schlecht??? Passe ich wirklich nicht in das Profil von einem Immobilienkaufmann?

Bitte helft mir. Ich habe große Existenz Ängste.

Freue mich auf hilfreiche antworten. Danke im voraus :)

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?