Abgelaufenes Getränk?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn es noch so widersinnig ist: Auf allen Lebensmitteln muss ein MDH (bzw zu verbrauchen bis...) Datum angegeben sein. Das MDH sagt aber nur: Bis dahin ist das Lebensmittel ebensogut wie wenn du es am Tag der Verpackung kaufst. die meisten sind weit über das MDH hinaus haltbar. Konserven und Getränke zum Beispiel meist Jahre.

Dennoch: VERKAUFT werden darf so ein Produkt dann nicht mehr. Natürlich könntest du jetzt ein Fass aufmachen und den Ladenbesitzer anzeigen. Aber was versprichst du dir davon? Beweisen wirst du es auch nicht können. Wenn du also nur für DICH einen Vorteil daraus ziehen willst: Das kannst du vergessen.

in solchen getränken ist jede menge zucker. der konserviert. das zeug wird auf jahre nicht schlecht. verliert höchstens etwas an aroma oder verändert die farbe (cola verblasst).

ich würde da einfach nochmal hin gehen und ins regal schauen was da sonst noch für flaschen stehen und deren ablaufdatum anschauen. dann kannst du die verkäufer ja darauf ansprechen und vll das geld zurück verlangen. oder um eine neue bitten. einen streit deswegen vom zaun zu brechen wird aber nichts bringen ^^

Abgelaufen bedeutet nicht, dass das Zeug nun schlecht ist und du davon stirbst....

Ansonsten: ärgerlich, aber nun ist die Flasche halt leer.

Anzeigen: wofür? Du kannst höchstens das Gesundheitsamt informieren, wenn der Laden ständig abgelaufene Ware anbietet.

Auch Ware mit abgelaufenem MHD ist grundsätzlich verkehrsfähig.

Das heißt "mindestens haltbar bis", nicht "sofort tödlich ab".

Nachdem Du alles getrunken hast, kann es ja nicht allzu sehr verdorben gewesen sein.

Was ist nun?

Nichts, denn es gibt keine abgelaufene Sprite. Es gibt allenfalls eine, die das MINDESThaltbarkeitsdatum erreicht oder überschritten haben kann.

Das MHD beschreibt dabei lediglich den Zeitpunkt, bis zu dem der Hersteller garantiert, dass sein Produkt (unter idealen Lagerbedingungen), seine produktspezifischen Eigenschaften behält (Farbe, Form, Geschmack, Geruch, Konsistenz usw.) und nicht den Zeitpunkt an dem sein Produkt verdirbt und ungenießbar wird.

Gerade in diesem speziellen Fall ist das größte Problem, dass das Getränk über das Plastik Kohlensäure verliert. Und eben weil das Getränk, wenn es Kohlensäure verloren hat, nicht mehr den Qualitätsansprüchen des Herstellers genügt, haben diese Flaschen nur ein MHD von max. 6 Monaten.

Das heißt, alles was mit deiner Sprite evtl. nicht stimmte, war dass du danach nicht so doll rülpsen konntest wie von einer frischen Sprite. Ansonsten war das Getränk einwandfrei.

Darf ich sie anzeigen oderso?

Weswegen?

Was möchtest Du wissen?