Abfluss in der Küche verstopft? Was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also am Bier wird es nicht liegen... Bier ist flüssig . Das kann den Abfluss nicht verstopfen.

Meistens liegt der Grund der Verstopfung im wahrsten Sinne des Wortes im Siphon ( das ist das U-Stück unter Deinem Abfluss).

Einfach mal abschrauben und reinigen oder ersetzen. So ein Set kostet aktuell bei Hornbach in Plastik oder Metall jeweils 6,95.

Sollte die Verstopfung tiefer sitzen, kannst Du es mit einer Spirale versuchen. Einfache Spiralen mit Handantrieb gibt es für ca. 10,--

Ein Gerät, das auch Profis einsetzen ist die RoPump von Rothenberger für aktuell 64,95. Die "drückt" die Verstopfung mit dem Druck einer Wassersäule weg - und zwar am Waschbecken ebenso wie an der Toilette.

Für Waschbecken gibt es eine kleinere Variante für knapp 20,--

https://www.amazon.de/Rothenberger-ROPUMP-SUPER-Plus-Rohrreinigung/dp/B0018Z2MGG/ref=sr_1_3?s=diy&ie=UTF8&qid=1476440025&sr=1-3&keywords=rohrreinigung+pumpe

Sollte die Verstopfung noch tiefer sitzen, dann empfiehlt sich ein Rohrreinigungs-Service der per Bildgebung erst einmal die Ursache ermitteln kann. Das kann dann aber schnell einige hundert Euro kosten.

Auf keinen Fall solltest Du irgendwelche Rohrfrei-Pulver oder so etwas verwenden. 

Oft liegt es an zuviel Fett, das sich im Abfluß abgelagert hat und das dann fest geworden ist. Ich habe mir angewöhnt, jede Woche ca. 1-2 Liter kochendes Wasser durch den Abfluß zu gießen,- und natürlich vorher und ständig  mit einem Sieb alle Abfälle aufzufangen. Seitdem habe ich praktisch keinen verstopften Abfluß mehr. Geht übrigens auch bei der Wanne,- da ist es oft wieder-festgewordene-Seife, die sich in den Rohren ansiedelt und damit den Abfluß behindert. Also,-keine Chemie,- erst einmal regelmäßig Kochendwasser!

Was war das denn für ein Bier???

Erst mal heißes Wasser aus dem Hahn, Spüle volllaufen lassen und dann pümpeln. Überlauf mit einem nassen Lappen zuhalten.

Wenn das nichts bringt, einen großen Topf Wasser aufsetzen und das kochende Wasser in den Abfluss gießen. Auch wieder pümpeln. Mehrmals wiederholen, bis das Wasser ungehindert abfließt.

Ablauftest: Spüle komplett auffüllen und Wasser ablassen. Die Spüle sollte sich in 30 - 60 Sekunden restlos entleert haben. Zeit merken. In zwei Monaten kannst du mal einen Test machen, ob die Spüle sich immernoch so schnell entleert.

 

Was möchtest Du wissen?