Ab wann geht man als Pädophil durch?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Eine 16 Jährige mit einem 26 Jährigen (genauso auch andersherum; ist jedoch selten) ist zwar vllt. nicht ganz passend, gilt aber nicht als Pädophil! Liebe kennt zwar kein Alter, aber trotzdem kennt Liebe sehr gut auch oberflächliche Liebe, bzw. Erwachsene, die gerne mal ne Minderjährige rammeln wollen!

Pädophile sind ältere Personen (meist Volljährig), die präpubertäre Kinder (meist Mädchen) sexuell anziehend finden.

Um "zusammen sein" geht es dabei nicht. Klein Frauke darf "ganz legal" mit Onkel Horst zusammen sein, nur es darf zu keinerlei sexuellen Kontakten kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine es ist illegal. die frage ist auch wie man generell rüber kommt. Meine freundin ist 19 und ihr freund 29. Er sieht aber aus wie 18 und verhält sich wie 24. Finde ich eigentlich okay.

Ein anderes Paar in meinem freundeskreis finde ich viel besorgniserregender. Er ist 32 sieht aus wie 40 und hat eine 21 jährige freundin die aussieht wie 16. seine letzte freundin hat er abgesegt, weil sie ihm zu alt wurde mit 22(sie sah halt auch aus wie 22). das würde ich für mich ein wenig als pedophil ansehen.

Man sollte auch immer bedenken, das gewisse Beziehungen aus gutem Grunde illegal sind. Und eine beziehung zwischen einer 14 Jährigen und eienem 19 Jährigem hängt ganz auf die Umstände ab und auf die Lebensweise der Personen. Ich würde dem Mädcjen dennoch definitiv abraten diese Beziehung zu führen. Ich denke 16 und 21 ist wesentlich gesünder, da es sich dann bei der jüngeren Person nicht mehr um ein reines Kind handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Begriff " Pädophil " geht es um Sex mit Kindern !! Damit ist das Beispiel mit Deinen Eltern schon mal falsch.In meinen Augen ist Dein Beispiel 14 und 19 so ganz hart an der Grenze....auf keinen Fall darf sie jünger sein. Dazu gibt es auch das Jugendschutzgesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larslumer
09.08.2016, 17:29

Das stimmt so nicht !

0

Der Altersunterschied sagt erst mal rein gar nichts über pädophile Neigungen aus. Ein 17 Jähriger der sich in eine 12 jährige verguckt ist sicher nicht pädophil sondern selbst einfach noch unreif. Ein 25 Jähriger der eine 17 jährige Freundin hat ist auch nicht pädophil veranlagt. Und mein Freund ist 10 Jahre älter als ich und garantiert nicht pädophil ;) Der Altersunterschied ist ab einem gewissen Alter ohnehin ziemlich egal.

Pädophil veranlagt ist jemand der im Erwachsenenalter auf Kinder steht und dabei meine ich nicht heranreifende pubertierende Jugendliche sondern Kinder. Kinder bei denen sich die äußerlichen Geschlechtsmerkmale noch nicht entwickelt haben. Das geht bei Kleinkindern los und endet meist bei Kindern die die Pubertät erreichen. Pubertierende Jugendliche sind den meisten Pädophil veranlagten bereits zu alt. Das klingt nicht nur krank, das ist extrem krank...

Also, wer aus welche in Grund auch immer eine jüngere Freundin hat ist noch lange nicht pädophil. Es kann durchaus sein, das ein 15 jähriges Mädchen mehr auf den Kasten hat als ein 20 jähriger Junge... Wenn jemand aus Unwissenheit mit dem Begriff um sich wirft, sollte sich erst mal informieren was Pädophil wirklich ist.

Problematisch ist ein 5 jähriger Altersunterschied bei Jugendlichen allemal. Wenn ein 18 jähriger Junge mit einem 13 jährigen Mädchen zusammen ist, wage ich mal zu bezweifeln das die sexuellen Interessen bei beiden gleichermaßen ausgebildet sind. Das meist jüngere Mädchen sollte zumindest die Pubertät überstanden haben und über eine sexuelle Selbstbestimmung verfügen also wissen was sie will und nicht will.

lg susan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei erwachsenen bezeichnet man das nicht als pädophil, das ist ganz normal. allerdings bei erwachsenen die auf kleine kinder stehen trifft das zu! ich würde sagen du bist nicht pädophil auch wenn der altersunterschied schon etwas groß ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weiß ja nicht von wo du diesen Schwachsinn hast, aber ich meine wenn du 40 wärst und sie 15 und du sie sexuell misshandeln würdest (was du wahrscheinlich nicht tust) dann wäre das schon Pedobär-Alarm. Aber so find ich das jetzt persönlich nicht so schlimm kenne auch reundinen die 15 sind und nen 19 jährigen Freund haben.. ;)

Hoffentlich konnt ich dir helfen :D LG Deliya

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, es gibt keine Grenze wie „Fünf Jahre, dann ab da wird es eklig!“. Wenn man aber schon umbedingt eine Grenze zieht, dann meiner Meinung nach so eine: Unter 14 ist es pädophil.

Stehst du also als 20-järhiger (zumindest finde ich das) auf eine 13-jährige, finde ich das schon eigenartig. Stehst du dann sogar noch als 30-jähriger auf eine/n Minderjährige/n als Mann/Frau finde ich es eindeutig pädophil.

Bist du 16 und magst eine 13-järhige, geht das für mich. Ab 18 finde ich es eher seltsam.

Kurz: Über 18, Lust auf eine 13: Pädophil.

Ist aber auch nur meine Meinung, wie andere das sehen weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SeifenkistenBOB
04.07.2013, 19:16

Stehst du dann sogar noch als 30-jähriger auf eine/n Minderjährige/n als Mann/Frau finde ich es eindeutig pädophil.

Genau genommen wäre es bei deinem Beispiel mit einer 13-Jährigen aber Parthenophilie, da mit 13 die meisten Mädchen schon mitten in der Pubertät stecken.

0

Bei der Pädophilie geht es nicht um den Altersunterschied, sondern um das sexuelle Interesse an Kindern, die noch nicht die Pubertät erreicht haben.

Meist sind Erwachsene pädophil; aber auch Pubertierende oder Jugendliche, die sexuelle Erfahrungen an kleineren Kindern machen (Quelle: Wikipedia).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein 19-jähriger und eine 14-jähige= Nicht pädophil

Eine 19-jährige und ein 50-jähriger= auch nicht pädophil;auch wenn der Altersunterschied schon extrem ist

Unter Pädophil verstehe ich wenn einer schon über 18 ist und eine 10-jährige, 12.jährige oder sogar noch Jüngere hätte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter Pädophil verstehe ich nur solche die auf Kinder aus sind;also Kinder bis 12 Jahre.

Ab 13 sind es Teenies.dann heißt es hebephil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei 19 und 14 find ich es schon relativ groß. Es geht um die relation, es sind 5 Jahre ,also quasi ein drittel ihres alters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miguelishere
04.07.2013, 18:38

ja, aber das mit 19 und 14 Jahren war nur ein Beispiel (:

0

das "Phädophil" bezieht sich nicht auf den Altersunterschied, sondern auf das mit Kindern. Kannst ja mal bei Wikipedia rein schauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Erwachsene auf kinder stehen nennt man das Pädophil. Wenn erwachsene altersunterschied haben ist das ganz und garnicht Pädophil. Erwachsene können 50 jahre unterschied haben (50 und 100 jahre alt) und man nennt es nicht Pädophil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir am besten erstmal die Definition von Pädophilie durch.

https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie

Danach wirst du dann merken wie schwachsinnig deine Behauptung ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?