Ab wann darf man Ohrlöcher machen lassen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn das Kind sie von alleine haben will, also ab dem sechsten Lebensjahr oder auch später. Auf keinen Fall sollen die Eltern es eigenmächtig machen, nur weil sie es wollen und es süß finden.

ES gibt keine gesetzliche Regelung über das Alter beim Stechen von Ohrlöchern. Wenn die Eltern das wollen, können sie das auch bei einem Säugling machen lassen.

Dass das Ganze möglicherweise Körperverletzung ist, wird derzeit im Bundestag diskutiert. Bislang ist es aber nicht verboten - wenn auch mit etlichen Risiken behaftet.

So wissen viele Eltern nicht, dass das Benutzen einer Ohrlochpistole (wie meist in Studios und beim Juwelier benutzt) Krankheiten wie Hepatitis und HIV übertragen kann, da nicht alle Teile der Pistole ausreichend desinfiziert werden können.

W00dp3ckr 07.09.2014, 20:40

Es gibt Methoden, bei denen mit Pistole gestochen wird, aber die Teile, die mit dem Ohr und dem Ohrstecker in Berührung kommen alle bei jedem Stechen komplett ausgetauscht werden.

0

Gesetzlich gibt es da keine Grenze nach unten.

Ich kenne Leute, die das zum ersten Geburtstag empfehlen und andere die meinen, man solle Warten, bis das Kind seinen Wunsch äußern kann.

laß mal lieber sein stell Dir vor sie treffen genau den Halsschmerz-Punkt dann hat das Kind ein Problem-ständig Halsweh (ist bei unserem Enkel so)

Sehe oft Babys und Kleinkinder mit Ohrringen.

Ich finde das schrecklich, das Kind sollte selber entscheiden ob es Ohrringe haben möchte oder nicht.

Sehe oft Babys die schon welche tragen... Finde das nicht so toll.

Würde ab 8-10 Jahren aufwärts.

Ich hab sie mit 7 bekommen..

Wenn es 18 ist, das selber entscheiden kann und für die Entscheidung auch verantwortlich ist. Alles andere ist m. E. fahrlässige Körperverletzung in Tateinheit mit der Mißhandlung Schutzbefohlener.

Was möchtest Du wissen?