Ab wann bekommen Babykatzen das nassfutter

6 Antworten

Es ist wirklich toll, dass man eine Katze über 60 Tage tragen lässt, die Kitten 4 Wochen wachsen lässt..

UND IMMERNOCH KEINE AHNUNG HAT!

Hast du mal drüber nachgedacht, dich zu informieren?

Da erfährt man all das:

  • ab jetzt kanst du versuchen zuzufüttern. Versuch es mit rohem Rinderhack, das fressen sie lieber. Oder püriertes Hühnchen vn Hipp (ohne Zusatz). Auch das wird am Anfang eher gern genommen. Oder, Aufzuchtsmilch mit hochwertigem Katzenfutter (KEIN Trockenfutter in dem Alter, kein Whiskotz, Kitekotz oder royal Canin) mischen, damit es einen Brei gibt.

  • kastrieren: Kannst du sie im Haus behalten (100%ig)? Dann würde ich warten bis die Kitten 12 Wochen alt sind, da kannst du sie abgeben und die Mutter dann kastrieren.

Entkommt sie dir aber zu leicht, lass sie mit etwa 8-9 Wochen kastrieren, die Gefahr besteht aber, dass sie sich dann nicht mehr richtig kümmert. Rollig kanns ie aber jetzt schon wieder werden :/

Ausserdem säugen Mütter ihre Kitten sogar bis sie 4-5 Monate alt sind!!

Und bitte sag den neuen Kittenbesitzern sie sollen die Tiere kastrieren. Es gibt mehr als genug Kitten. Oder behalte sie bis zur 15ten Woche und lass sie zusammen mit Mama gleich alle kastrieren. Aber wer will dann schon so viel Geld investieren, ne?^^

wobei man bei säugenden katzen ein recht hohes risiko eingeht, wenn man sie kastrieren läßt, so lange die milchleiset noch nicht abgeschwollen ist und noch milch führt.

als übergang kann man sich beim TA auch ne antibabypille holen, die man der katze gibt.

allerdings sollte das wirklich nur übergangsweise gemacht werden, bis kastriert werden kann, denn diese pille kann extreme nebenwirkungen haben, wenn man sie dauerhaft gibt.

0

hallo! deine kitten werden dir von ganz alleine zeigen, wann sie nassfutter fressen wollen. sie laufen dann mit der mutter zum napf.du kannst ihnen das nassfutter bissel zerdrücken. ich habe es allerdings immer so gemacht, das ich kitttentrockenfutter gekauft habe (sanabelle) und das mit etwas lauwarmen wasser eingeweicht habe. kastrieren würde ich die mutterkatze erst dann lassen, wenn die kitten nicht mehr saugen. eventuell auch noch 1 bis 2 wochen warten, da das saugen sie ja ziemlich mitgenommen hat und astrieren ja auch einen OP ist. Ist sie Freiäufer? Dann würde ich eher den Tierarzt um Rat fragen, weil da die Gefahr ja eher besteht, das sie einem Kater begegnet. und eine erneute schwangerschaft wäre wohl anstrengender als kastrieren

Stell den Kleinen ruhig schon etwas zerdrücktes Nassfutter hin. Meist entdecken sie es per Zufall und fangen das Fressen an. Da ist jedes Katzenkind etwas anders. Falls die Mama es noch nicht gut findet, wird sie es fressen. Die Katze kannst du theoretisch schon kastrieren lassen, aber dafür solltest du voher besser nochmal den Tierarzt fragen, wann er es für am sinnvollsten hält.

@ Birmli: Sie hat doch jetzt danach gefragt. Und Ich denke mit 4 Wochen ist es auch noch Früh genug. Eher kann man sowieso nicht darüber nachdenken wegen Kastration und Zufüttern der Kleinen ;). Und Wegen dem Füttern, da kann man auch ruhig etwas Hähnchenbrust kochen und klein bisschen Reis dazu geben. Schön klein machen, besser Pürieren, und am Anfang nur etwas gegen. Durch die Umstellung werden die Kleinen nämlich sehr weichen Kot abgeben bzw sogar Durchfall bekommen. Dass reguliert sich aber mit der Zeit also nicht erschrecken ;)!

Die Katzenbabys meiner Tochter sind 5,5 Wochen alt und laufen schon mit ihrer Mami zum Fressnapf und fressen schon mit.Werden aber immer noch gesäugt.

hmm bei mir läuft erst eine herum die andren eher noch nicht.

0

hmm bei mir läuft erst eine herum die andren eher noch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?