A4 wird zum würfel/quader

3 Antworten

Wahrscheinlich ist diese Frage so gemeint, dass uns für einen Körper drei Seiten (L * H * B) zur Verfügung stehen, die in ihrer Summe z. B. maximal 30 cm sein sollen. Damit könnten wir einen Würfel mit 10 * 10 * 10 bilden oder einen Quader mit 9 * 11 * 10. Der Würfel liefert gegenüber jedem Quader das größtmögliche Volumen, in diesem Beispiel wären das 1000 cm^3 gegenüber 990 cm^3 bei der kleinstmöglichen Oberfläche, in diesem Falle 600 cm^2 gegenüber 638 cm^2 . >>> Idealform des Würfels.

Mir fällt gerade eine weitere Variante ein, wie man die Aufgabe verstehen kann; dann wäre es eine gaaanz typische Aufgabe:

Man soll aus den Ecken des A4-Papiers quadrate ausschneiden und die Kanten zu einem oben offenen Quader hochbiegen, Welche Kantenlänge müssen die Quadrate haben, damit der Quader ein möglichst großes Volumen hat.

War die Aufgabe so gemeint? Hast Du inzwischen andere Infos, wie die Aufgabe gemeint sein könnte?

Ne leider hab ich nur ein A4 Blatt das ein Quader werden soll mit dem grösst möglichem Volumen..

0

Großes Problem für mich:

Geht es um die theoretisch maximale Größe des Quaders/Würfels, bei der man so tut, als könne man jeden mm² der A4-Blattes verwerten? Dann wäre eine Ana-lysis-Lösung gefragt. Extremwertproblem.

Oder geht es um eine praktische Lösung, so nach dem Motto: nimm ein A4-Blatt und knicke es so, dass ein maximaler Quader herauskommt? Dann habe ich bislang überhaupt keinen Lösungsansatz.

😂😂👌 so geht es mir auch gerade aber danke fürs kommentieren ich dekne beides einbisschen..

0

Was möchtest Du wissen?