A1 und b Führerschein zusammen machen

4 Antworten

Hallo andy987, also erstmal: Nein, ich werde dir nicht sagen, dass das unnötig ist, den Motorradführerschein zu machen - ich habe auch beides zusammen gemacht. Und ich finde, ob es unnötig ist, soll jeder selbst entscheiden. Wenn du es machen willst und es dir Spaß macht, keine Frage dann mach es! :-D Das sollte einfach jeder selbst wissen, ob er es machen möchte oder nicht. :-D

Also ich an deiner Stelle würde warten, bis du 17 bist und würde dann A - bzw. jetzt ja A2 - und B zusammen machen. Ich kann dir nur raten, das zusammen zu machen. Es kommt auf jeden Fall etwas billiger, da du dann die Grundgebühr nicht zwei mal zahlst (sie ist zwar etwas höher, als wenn du nur B machen würdest, aber insgesamt sparst du da bestimmt gut 150 - 200 €, es kommt halt auch auf die Fahrschule an, die Preise schwanken ja ziemlich). Auch musst du die Pflicht-Theoriestunden nicht doppelt machen, sondern lediglich die 12 Lektionen (die du ja generell brauchst, egal welchen Führerschein du machst) + die 2 Auto-spezifischen Theoriestunden (da geht's speziell um's Auto, um die Technik ect.) + 4 Motorrad-spezifische Theoriestunden (Technik ect. rund um's Motorrad). Also insgesamt 18 Pflicht-Theoriestunden, wo du sonst, wenn du es getrennt machen würdest, jeweils diese 12. Pflichtstunden hättest.

Wenn du jetzt den A1 machen würdest, dürftest du ja nur 125ccm-Maschinen fahren - allerdings müsstest du, weil du es ja zusammen machen willst, warten, bis du 16 1/2 bist, da du die Theorieprüfung für das B17 ja erst 3 Monate vor dem 17. Geburtstag machen darfst. Und die Praktische Prüfung für's Auto darfst du ja dann auch erst nach deinem 17. Geburtstag machen. Da würde ich dir dann auch raten, beide Prüfungen zusammen zu machen, da du, wenn du es getrennt machst, bei der Auto-Theorie zwar 10 Fehlerpunkte haben darfst - aber wenn du dann die A1-Theorie machst, darfst du allerdings nur 6 Fehlerpunkte insgesamt haben. Und dann würde sich eben die Frage stellen, ob sich das wirklich lohnt, den A1 zu machen, wo du ja dann doch nur 1 Jahr davon hast. Deshalb lege ich dir mehr ans Herz, doch zu warten, bis du 17 bist und dann A2 und B17 zusammen zu machen. Dann darfst du zwar die Theorieprüfung für A2 erst 3 Monate vor dem 18. Geburtstag machen und die Praktische Prüfung erst 1 Monat davor, aber von dem A2 hast du doch dann weitaus mehr. Nach 2 Jahren Probezeit kannst du dann schon gleich die ganz großen Maschinen fahren (auch mit Beiwagen ect.).

Und naja, was das mit der gemeinsamen Theorieprüfung angeht, wenn du beide Prüfungen gleichzeitig machst, darfst du sowohl auf dem B-Prüfungsbogen, als auch auf dem A-Prüfungsbogen 10 Fehlerpunkte haben. Also das finde ich persönlich die weitaus praktischere Variante. Du müsstest halt ein Jahr länger warten, aber naja, dafür müsstest du den A2-Führerschein nicht nochmal extra machen. Du kannst mit 17 1/2 oder so mit den Theoriestunden anfangen und dann nebenher schon Fahrstunden mit dem Auto nehmen - ich empfehle dir, erst so ab ca. der 6. Theoriestunde Fahrstunden zu nehmen, damit du einfach schon etwas mehr Wissen hast - und dann, nachdem du die Theoriestunden voll hast, die Theorieprüfung machen, eben erst 3 Monate vor dem 18. und danach kannst du ja die Praktische Prüfung für's Auto machen und dann mit den Fahrstunden für das Motorrad anfangen und die Fahrstunden bis einen Monat vor dem 18. ziehen und dann die Praktische Prüfung für A2 machen - das wäre mein Vorschlag.

Was die Kosten angeht, also rechne mal damit, dass du ca. 3.000 (+/-) €URO brauchst, da die Motorradfahrstunden noch mal etwas teurer sind, als die Autofahrstunden. Du brauchst jeweils für Auto und Motorrad 12 Pflichtstunden (also 5 Überlandfahrten, 4 Autobahn- und 3 Nachtfahrten) - und es empfiehlt sich, mindestens ca. 5 normale Fahrstunden zu nehmen. Wie viele du im Endeffekt brauchst, siehst du dann. Der Führerschein wird dann eben automatisch teurer, umso mehr Fahrstunden du brauchst. Beim Motorrad genauso, wobei ich denke, dass man dort sowieso ein paar Fahrstunden mehr braucht, da es doch noch mal etwas komplizierter ist und du die Technik sehr gut drauf haben musst, also nimm generell lieber 3 Fahrstunden mehr, als 2 x die Praktische Prüfung zahlen zu müssen - da hast du auf jeden Fall mehr davon.

So, das war's erstmal. Ich hoffe, ich konnte dir anschaulich machen, was nun der Unterschied wäre, wenn du A1 mit 16 + B17 machen würdest oder ein Jahr mehr warten würdest und A2 und B17 machst - dann hast du halt kein ganzes Jahr mehr Begleitetes Fahren, aber für den Notfall setzen sich deine Begleitpersonen bestimmt auch noch nach deinem 18. neben dich - dafür aber kannst du dann schon gleich normale Maschinen fahren und musst dich nicht auf 125ccm beschränken - und nach 2 Probejahren hast du sowieso automatisch dann alles (quasi der A-Führerschein ab 25) fahren darfst.

Ich hoffe ich konnte helfen. Falls du noch ein paar Fragen haben solltest, kannst du sie mir gerne schreiben. Liebe Grüße, KB:)

zuviel text, ein buch !!

0
@rolandnatze

Na und? Du brauchst es ja nicht lesen! Es soll ja dem Fragensteller helfen - und nicht deinen "Maßstäben" einer Antwort entsprechen. Wenn dir das zu viel Text ist, hättest du es dir ja nicht durchlesen brauchen. Ich kann hier so viel Text schreiben, wie ich will, das braucht ja nicht dein Problem sein oder dich auch nur in irgendeiner Form belasten.

Außerdem wollte der Fragensteller die Frage(n), klipp und klar beantwortet haben und genau das habe ich getan. Es ist ja nicht so, als hätte ich nur was geschrieben, damit ich die Punkte habe, sondern ich habe einen Rat gegeben und konnte hoffentlich dem Fragensteller helfen - und darauf kommt es an.

MfG, KB:)

1

Man kann mit 18,19 ja noch mit 125er fahren?!

Also wenn du A1 und B zusammen machen möchtest, kannst du erst mit 16,5 Jahren anfangen. Du sparst Anmeldegebühren, da du dich ja gleichzeitig für beide Führerscheine Anmeldest. Du sparst dir zusätzlich auch Nerven, da du nur 12 Doppeltsunden Theorie Grundstoff+2 Doppelstunden Motorradtechnik+2 Doppelstunden Autotechnik. Seit der neuen Führerscheinregelung lohnt sich das alle Mal.

Das ist mal eine Antwort wie ich sie mag ^^ Weisst du auch wie viel kosten man so ca. spaaren würde ?

0
@andy987

Kommt auf die Fahrschule drauf an. Theorie ist ja generell schon in der Anmeldegebühr mit in begriffen, deshalb sparst du eben nur das Geld für die Anmeldung. Die Anmeldegebühren betragen meist so um die 100 Euro. Es kann auch sein das du das Geld für das STVA nur einmal bezahlen musst. Das sind auch nochmal circa 45 Euro. Ich kann dir nur raten die beiden zusammen zu machen, alleine schon wegen dem Theorieunterricht.

0
@HeatForTheWin

Alles klar danke :)

sobald es geht werde ich deine frage als beste antwort makieren :)

1

ist aber 12+2+4 = 18 Stunden Theo. ausserdem WO steht das mit 16,5 ?? ist nicht richtig was du schreibst, hea tfor the win-.

0
@rolandnatze

Also das mit den Theoriestunden stimmt, rolandnatze. Allerdings hat HeatForTheWin recht, wenn man A1 und B17 zusammen macht, kann man erst mit ca. 16, 5 anfangen, da man die Theorieprüfung für's Auto erst 3 Monate vor dem 17. Geburtstag machen darf - und es empfiehlt sich, beide Prüfungen in einem zu machen - (siehe meine Antwort, die du dir wahrscheinlich nicht durchgelesen hast, sonst wüsstest du das - aber es war dir ja zu viel Text. ^^).

MfG, KB:)

0

A1 oder A2 Führerschein?

Ich überlege gerade , ob ich den A1-Führerschein mache. Ich bin erst 15 Jahre alt, und deshalb stell ich mir die Frage, ob es sinnvoller ist den A1 zu machen und wenn ich 18 bin den A2 aber für wenuger Geld, oder dass ich noch 2 1/2 Jahre warte und dann den A2 Führerschein mache.... Ist es billiger, wenn ich zuerst A1 und später A2 mache oder ist es billiger wenn ich A2 alleine mache, aber dann erst mit 18 fahren kann..

Was von den 2 Sachen lohnt sich mehr? Bitte um Hilfe :)

...zur Frage

Motorad schalten...?

Hallo, bin jz in der Fahrschule und komme mit dem schalten nicht ganz zurecht 😂.

Da wollte ich Mal fragen ob es Tipps gibt die es vereinfachen.

Ob man die Kupplung gedrückt halten kann und dann mehrere Gänge rauf/runter schalten kann... Oder iwas anderes das es erleichtert.

Schonmal danke im voraus.

Möö

...zur Frage

Lohnt sich der A1 Motorradführerschein mit 17?

Hallo, ich bin bald 17 und würde sehr gerne Motorrad fahren lernen. Für mich wäre es optimal , da es meinen Schulweg um einiges verkürzen würde , aber auch so hätte ich extrem Lust damit zu fahren. Das Problem ist das Geld , so ein Führerschein kostet natürlich ordentlich was und er wäre nur optional , der Autoführerschein wäre das wichtige also den will ich so oder so machen. Also ist die Frage , lohnt es sich jezt mit 17 den Führerschein zu machen und mir eine 125ccm Maschiene für was weis ich wieviel zu kaufen oder sollte ich lieber darauf verzichten und nur den Autoführerschein machen. Oder beides zusammen kombiniert. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

A1 Führerschein machen oder auf A2 warten?

Hallo,

Ich werde diesen Monat 16 und könnte den A1 Führerschein machen, nun frage ich mich lohnt es sich oder doch besser bis 18 warten und A2 machen?

...zur Frage

Mit AM Führerschein Alten 50kmh roller fahren?

Hallo. Ich habe einen Roller. Er ist bj 95 und hat 50kmh Papiere. Nicht 45kmh!. Darf ich den trozdem mit der Führerscheinklasse AM fahren?

...zur Frage

Lohnt sich der A1-Führerschein für 125ccm Motorräder für mich ?

Hallo ich überlege grad ob ich den A1 Führerschein machen soll. Ich habe bereits den Mofa-Führerschein und werde in 4 Monaten schon 16 und wollte mit 18 sowieso den normalen Autoführerschein und den richtigen Motorradführerschein machen . Lohnt sich das überhaupt den A1 zumachen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?