9-Jährige Katze an Leine gewöhnen. Was ist alles zu beachten?

9 Antworten

Katzen sind keine Hunde und deshalb finde ich es auch ein bißchen sonderbar, mit einer Katz spazierengehen zu wollen... Ich kann mir nicht vorstellen, daß Du ihr damit einen Gefallen tust (grenzt das nicht ein bißchen an Tierquälerei....????). Wohnungskatzen müssen nicht raus - wenn sie es nicht anders gewohnt ist, will sie auch gar nicht, weil sie es nicht kennt... Laß diese Spielchen mit Deiner 9-Jahre alten Katzendame....

Es gibt mehr als genug Katzen, die das gerne tun:o Mir wurde auch oft empfohlen, die Katze an die Leine zu gewöhnen, falls es keine andere Möglichkeit gibt, raus zu gehen. Man sollte es aber eher in jungen Jahren tun.

0

Dass man mit einer Katze an der Leine nicht das Gleiche tut, wie mit einen Hund ist die bewusst oder. Bei einem Hund dient die Leine zum Führen. Bei einer Katze lediglich dazu ihr ein Bewegen draußen zu ermöglichen, sie aber dabei in einem bestimmten Radius zu Halten. Sicherheitsmaßnahmen müssen dabei schon eingehalten werden ( lange Leine, die auch wegbringen ermöglicht und Geschirr statt Halsband, damit sich die Katze nicht erwürgt)

0
@Maunzele

wenn Katzen in Panik geraten können die sich sogar aus einem Geschirr heraus winden .. so schnell kannst du nicht gucken ...

2

Ich habe meine Kater auch nur an der Leine draußen, weil das einfach sicher ist. Unkontrollierter Freigabe bedeutet für Katzen Todesgefahr (Rattengift, Tierquäler, Autos, andere Tiere, tödliche Krankheiten). Geimpft sein muss die Katze auf jeden Fall. informiere dich bei deinem Tierarzt! Kaufe auf alle Fälle eine lange Leine, denn die Katze braucht das. Kaufe auch lieber ein Geschirr als ein Halsband. Probiere es deiner Katze anzuziehen (zum Gewöhnen erst einmal in der Wohnung). Deine Katze wird, wenn sie einmal draußen war immer raus wollen, dass muss dir bewusst sein. Auch kannst du mit der Katze nicht wie mit einem Hund spazieren gehen, sondern muss die Katze ihren eigenen Weg gehen lassen. SIE ENTSCHEIDET WO IHR LANGGEHT.

Eine Katze ist kein Hund, Katzen gehen nicht gerne an der Leine spazieren.

Katze rausgelassen - Kommt sie wieder?

Hallo,

Ich bin am Wochenende aus einem Urlaub (3 Wochen) zurück gekommen und habe von meiner Mutter erfahren, dass sie meine beiden Katzen heraus gelassen habe und alles geklappt hätte. Der Punkt daran? Die Zweite Katze habe ich seit 5-6 Monaten, allerdings nur im Haus! Ich dachte natürlich "super! Nun kann sie wieder raus!" (Da sie vor dem Umzug zu mir eine Freigängerin war) und habe sie gestern Mittag raus gelassen. Sie kam auch nicht verwirrt herüber, anfangs wollte sie nicht heraus aber kaum ging die Haustür auf ging es raus. Sie lief noch an meinem Kater vorbei (gewöhnliches kurzes beschnuppern - er ging rein, sie raus). Kurz überlegt ob sie wirklich schon draussen war habe ich eigentlich nur kurz - da schnupperte sie recht neu an einer Pflanze im Hof, sprang dann aber (als wäre es ihr weg) auf unserem Zaun, stolzierte Richtung Strasse und sprang herunter. Alles in einem normalen Tempo. Ich habe natürlich auf meiner Mutter ihre Behauptung (Sie war ja immer draussen und sei jedesmal wieder gekommen) gehört und habe auch erst einmal im Garten gearbeitet. Gesehen habe ich sie seit dem nicht. Zwei Stunden nach ihrem "verlassen" traf ich dann den Lebensgefährten meiner Mutter, der recht erstaunt wirkte weil ich meine katzendame heraus gelassen habe. Auf mein "Bei Mama kam sie wohl auch pünktlich" reagierte er verwundert und meinte nur "Häng Lieber weil Plakate aus" ich dachte er mache Witze aber es wurde immer später und sie kam und kam nicht. Nachdem ich dann langsam merke das meine Mama mal wieder Geschichten erzählt haben muss und mich belogen hatte mach ich mir noch mehr sorgen ob meine süße den Weg Nachhause findet Oder ob sie einfach noch am erkunden ist. Ich hatte auch meinen zweiten Kater (mit dem sie sich in der Wohnung verstand) raus gelassen um sie vielleicht zu finden - man weis ja nie vielleicht läuft sie ihm dann nach? Aber nichts. Ich bin auch die ganze Zeit am rufen und schauen, aber aufzufinden ist sie nicht. Sie trägt ein Halsband mit Tasso-Marke und Namen, allerdings löst sich dieses sehr einfach... Ich mache mir Sorgen auch das sie versuchen könnte Nachhause (altes) zurück zu finden. Es ist zwar 5-6 Monate her das ich sie aufgenommen habe, aber man macht sich seinen Kopf. War sie wirklich noch nicht draussen, war ich bisher nur 2 mal mir ihr an der Leine draussen und das war sicherlich 6-8 Wochen her! Ich frage mich was ich tun kann...

Fehler nicht beachten, ich schreibe über ein iPhone mit der Spracheinstellung Englisch, welches mir jedes Wort als Fehler markiert und einiges nachverbessert. Danke für Antworten

...zur Frage

Mit hauskatze "spazieren" gehen oder nicht, katze haut immer ab?

Hallo, wir haben seit 3 monaten 2 2Jahre alte Kater, die schon ihr ganzes leben hauskatzen sind. Die Vorbesitzerin sagte sie sei manchmal mit ihnen an der Leine in den Hof raus, also hab ich das auch vielleicht 2-3 mal gemacht. Jetzt seit ungefähr 2-3 Wochen fängt der eine Kater an geschlossene Terassentüren oder Fenster an zu miauen, und haut durch haus Tür oder Fenster ab, und rennt vor einem weg. Das hat er vorher nicht gemacht... Sollte ich mit ihm vielleicht öfter an der Leine raus gehen, oder es ganz lassen weil er dann immer mehr weg rennen wollen wird?

...zur Frage

Katzen raus lassen? Freigänger? Gefahren?

Ich wollte mal fragen wie gefährlich es ist wenn man Katzen raus lässt? Könnten die Katze nicht leicht vom Auto überfahren werden oder zu weit weglaufen und nicht mehr nachhause finden? Wie macht ihr das? Wenn ihr eure Katze raus lasst ist sie dann abends wieder da? Und wo habt ihr Katzenklappen eingebaut?

Liebe Grüße Meerliees

...zur Frage

Katze mit zum Campingplatz?

Hallo ihr lieben. Ich bin hin und her gerissen. Meine Eltern (ich bin minderjährig) haben letztes Jahr im Herbst einen Wohnwagen auf einem Campingplatz gekauft, um da fest zu campen. Der Platz ist in Hannover, wir wohnen in Bonn. Jetzt ist es so, dass wir Anfang August, also in ca. 2 Wochen für 2 Wochen da hin fahren. Wir sind super gerne da, aber ich habe echt Angst um meine Katze. Sie wird ebenfalls im August 10 Jahre alt und ist reine Hauskatze. Sie ist zwar super lieb, beißt und kratz selten, aber sie hat richtig Angst, raus zu gehen. Wenn sie auf dem Fenstersims sitzt, reicht schon ein vorbeifahrendes Auto und sie verzieht sich elegant. Auch die fahrt zum Tierarzt ist für sie die reinste Qual... Jetzt wollen aber meine Eltern, dass wir sie auf den Campingplatz mitnehmen. Meine Mutter hat auch schon Geschirr und Leine gekauft, aber ich will sie nicht mitnehmen. Sie war noch nie draußen, noch NIE und andere Katzen kennt sie auch nicht, was eine Katzenpension auch überlegenswert macht... Sie hat selbst respekt vor der Wohnungstür. Gibt es noch irgendwelche guten Gründe, die ich meinen Elern nennen kann, um sie vor dieser Qual zu schützen? Ich weiß zwar, dass ich nicht zuhause bleiben darf, aber dann müssen sie sich was anderes überlegen...

...zur Frage

Ab wann darf man das Kitten an der Leine mit raus nehmen?

Hi! Ich bins schon wieder :) Ich hab jetzt eine frage und zwar: ich bekomm ein Kätzchen, Willi, der mit der Abgabe 3 Monate ist! jetzt die frage: mit wie vielen Monaten darf ich ihn an der leine mit raus nehmen ? ich will nähmlich nicht das er ein Freigänger wird aber ich will auch das er ab und zu frische Luft bekommt. Und ist es denn nicht gefährlich wenn man das kitten an der leine raus nimmt, ich mein jetzt wenn ein Kampfhund (Bullterrier oder so) kommt! Was soll man da machen? Freu mich wenn ihr mir die 3 sachen beantwortet :) MFG catgirl3000

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?