800 m Lauf- Tipps?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, großartig trainieren kannst du da nicht mehr viel. Viel wichtiger ist, dass du dich die letzten Tage nicht mehr verausgabst und deinen Benotungslauf mit voller Kraft angehen kannst. Weil du ja sonst 2-3x läufst, kann ein reduziertes Training in den letzten 4 Tagen durchaus für eine Leistungssteigerung sorgen, einfach durch Auffüllen des Akkus.

Ernährung: Eigentlich normal, wie du es sonst auch verträgst. Keine Experimente, keine E-Drinks, keine Traubenzuckerversuche. Dein Körper hat für den kurzen Lauf alles, was er braucht.

Wie den Lauf angehen?: Vorher locker warmlaufen, aber auch ein paar kleinere Steigerungsläufe machen. Also quasi "verhaltene Sprints". So weiß der Körper, was ihn erwartet.

Ab Startsignal ebenfalls mit angezogener Handbremse loslaufen, also etwas langsamer, als du vom Gefühl her könntest. Nach etwa 100 Metern merkst du, dass das eventuell noch immer etwas zu schnell ist. Dann halt die restlichen 700 Metern keuchend durchhalten. Wenn du die Ziellinie im Blick hast, nur noch auf die verdammte Linie achten und bis dahin alles raushauen, was noch drin ist.

Im Ziel ist dann Kreislaufkollapsgefahr! Mein Tipp: "Kopf runternehmen", mit dem Oberkörper vorbeugen und auf den Knien abstützen. So sind Herz und Hirn auf einer Linie und deine Bewusstseinszentrale kann besser mit Sauerstoff versorgt werden.

Danke! Hab heute mal ausprobiert wie ich es denn jetzt so schaffe. Hatte 3 min 10 Sekunden... mit ein bisschen Motivation und adrenalinkick werd ich das denk ich schaffen, und Deine Tipps werde ich mir auch zu Herzen nehmen. 

1
@Flyer1999

Ja, wenn es drauf ankommt wirst du nochmal zwei Schippen drauflegen können. Das klapppt locker. Viel Erfolg!

0

Also mal ganz ehrlich 800m in 3 min geht doch voll hab auch ohne Training und bin Raucher, eigentlich Kraftsportler 1000 in 3:15 geschafft. Also ich würde einfach ein paar Mal auf den Sportplatz gehen mit Stoppuhr und die 800 Meter laufen so schnell wie es geht, ich meine ist nicht die größte Strecke man brauch nur Willenskraft und da du ja schon öfter läufst kannst du die auch komplett durchziehen nichts mit steigern, vielleicht noch ein Sprint am Ende. Wenn du die einmal gelaufen bist weißt du auch wie viel dir noch Fehlt an Zeit und ein Tag später probierst du diese Zeit zu unterbieten. Am 8 Tag bist du dann unter den 3 Minuten!

Kohlenhydrate würde ich nach dem Training (laufen) essen, davor etwas schnell verdauliches Bananen oder so etwas, viel Glück und Spaß dabei.

Esse Nudeln vor dem Lauf.
Trinke genügend Wasser und Vitamine wie Magnesium (Banane) brauchst du.
Gut aufwärmen, die ersten 400 Meter mit 70% deiner Schnelligkeit rennen und die nächsten 300 Meter mit 80-90% und die letzten 100 Meter mit 100% rennen. Mehr kannst du nicht machen.
Ich würde in den Tagen Tabata Training machen und paar Intervallläufe machen.

Was möchtest Du wissen?