70er Jahre Badezimmer aufpeppen- aber wie?

4 Antworten

auf Kacheln hält Klebefolie - und die bekommt man auch wieder ab (wenns sein muss) - Klebefolie gibts in zig Designs und wenn eh' noch Schränke rein sollen ist die zu beklebende Fläche auch nicht mehr zu groß, und oft hat man das Glück, dass die Folie sogar irgendwo im Sonderangebot ist... Übrigens "muss" das gar nicht komplett rundum gemacht werden, es kann sogar ganz reizvoll sein, z.B. eine Wand noch im Original zu lassen.

Ich würde Dibond platten nehmen und sie mit doppelseitiges Klebeband über die Fliesen kleben. Die gibt es in alle Farben. Sie sind unempfindlich gegen Feuchtigkeit, sind leicht und schnell anzubringen.

Tja, ich weiß ja nicht wie groß das Badezimmer ist und wie es gebaut ist, aber vielleicht wäre da was mit einer Art weißem Paravent zu machen? Könnte man vor die bunten Fliesen stellen - und vielleicht auch über Eck, so dass man da ein Regal draus machen könnte...

Entweder lässt Du alles so und sagst Familie und Freunden, dass das genau so gewollt ist (Retrostyle) ;-) oder Du schaust mal hier: http://www.selbst.de/bauen-renovieren-artikel/kueche-bad-sanitaer/waschbecken-wc/fliesen-mit-fliesenlack-selbst-lackieren-141623.html

Man kann Fliesen auch mit speziellem Lack "umfärben". Das ist billiger als die Fliesen selbst zu erneuern.

darf man in einer mietwohnung nicht, ohne -einwilligung- des verm.

0
@rudelmoinmoin

Dann wirst Du wohl mit dem "Retrostyle" leben müssen. :(

Rede doch mal mit dem Vermieter. Es ist ja klar, dass man beim Auszug den Lack nicht wieder runter bekommt, aber wenn man eine neutrale Farbe wählt, wäre es auch für einen evtl. Nachmieter keine Zumutung.

0

Was möchtest Du wissen?