4 Sprachige Erziehung?

19 Antworten

Erstmal: Deutsch MUSS sein. Das sollte eine sebstverständlichkeit sein. Klar würde euer Kind das auch im Kindergarten lernen. Aber dann doch eher mühsam. Und stell dir mal vor du musst wohon wo du kein Wort verstehst, das ist schon für erwachsenen unangenem. Und bis es in den Kindergarten kommt wird es sich außerhalb der Familie auch kaum verständigen können. Und klar es ist toll wenn ein Kind mehrsprachig aufwächst. Aber ihr müsst es doch nicht gleich übertreiben. Deutsch und eine weitere Sprache langen völlig aus.

Also aus psychologischer Perspektive wäre es sehr wichtig, dass ihr dem Kind zuhause Deutsch beibringt. Sonst besteht die Gefahr, dass es sich niemals als Deutsche(r) fühlt, da Sprache da ein elementarer Bestandteil ist. Ebenso ist es fraglich, ob das Kind durch sein weiteres Umfeld bis zur Schule wirklich genug und richtig Deutsch lernt, um dann in der Schule nicht erstmal große Probleme zu bekommen.

Die Frage ist, in welcher Sprache unterhaltet ihr euch? Also du und deine Frau? Ich denke, es wird auch deutsch sein, oder? Falls es Englisch ist, wäre Englisch eine gute Zweitsprache. Mehr würde ich auf keinen Fall versuchen.

Es reicht doch, wenn das Kind ein paar Brocken Portugiesisch und Russisch aufschnappt. Wenn es dann älter ist, kann es die Sprachen ja freiwillig noch dazu lernen, und wird sich trotzdem leicht damit tun. Aber 4 Sprachen auf einmal vollständig überfordert ein Kind maßlos und könnte dazu führen, dass es keine Sprache richtig beherrscht!

ich hab deutsch auch erst im kindergarten gelernt und bin jetz auf dem gymnasium. meine grundschullehrerin hat gesagt, dass mein deutsch besser ist als von so manchen deutschen. ich hatte eine eins. ich spreche zu hause nur russisch und in der schule und bei freunden halt deutsch. ich fühle mich als deutscher ^^

0

Also ich habe 4 Sprachen .. und lebe auch in Deutschland also wär es besser das das Kind deutsch lernen tut aber wenn ihr z.B nach Russland umziehen wollt dann muss das Kind russisch lernen ich habe keine schwierigkeiten beim sprechen :D also kann das Kind mit der Zeit alle sprachen lernen :))

Kinder 4 Sprachig aufziehen?

Ich wollte mal fragen wie das so ist, wenn man seinem Kind mehr als 2 Sprachen beibringen können.

Man sagt ja immer das ein Elternteil jeweils eine Sprache sprechen soll. Also beispielsweise die Mutter deutsch, der Vater Englisch.

Ich bin selber 2 sprachig aufgewachsen. Mein Vater ist Italiener und hat mit mir immer Italienisch gesprochen. Meine Mutter deutsch.

Mein Freund ist ebenfalls mit 2 Sprachen, Hebräisch und arabisch aufgewachsen.

Wenn wir jetzt Kinder hätten. Wie würde, dass dann mit der Sprache aussehen? Könnte ich mit dem Kind abwechselnd deutsch und Italienisch und mein Freund arabisch und hebräisch sprechen? Oder kommt dann das Kind durcheinander?

Oder sollte man sich auf 2 Sprachen festlegen? Also deutsch und noch eine?

...zur Frage

Vor und Nachteile einer Mehrsprachigen Erziehung?

was haltet ihr von einer Mehrsprachigen Erziehung wenn: Meiner seits die Familie Englisch spricht und seiner Seite der Familie Russisch. Wir können beide sehr gut deutsch, englisch und Russisch. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob mein Kind von Anfang an diese 3 Sprachen lernen soll oder zuerst nur deutsch und Russisch. Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Gibt es Alternativen zu stadium-live?

www.stadium-live.com ist ja bekanntlich geschlossen. Gibt es gängige deutsch- sprachige Alternative? live.tv.ru ist ein Alternative, aber ist nicht deutsch- sprachig.

...zur Frage

Wieviele Sprachen kann man einem Kind zumuten?

Eine ausländische Freundin ist schon zweisprachig aufgewachsen und lebt seit sechs Jahren in Deutschland. Ihr Mann ist ebenfalls Ausländer, ist aber in Deutschland aufgewachsen und spricht auch fließend deutsch. Meine Freundin möchte nun, daß ihr Kind alle vorhandenen Sprachen lernt: ihre beiden Heimatsprachen, die ihres Mannes dazu englisch und natürlich deutsch. Ich meine, daß wären zu viele Sprachen, das Kind würde vermutlich keine davon richtig lernen. Was meint ihr? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Was ist man wenn ...

die mutter halb brasilianerin / halb mexicanerin und der vater portugiese ist ?? was ist das kind dann ? darf man sich als halb brasilianer und halb mexicaner und halb portugiese bezeichnen ???

oder darf man nur sagen halb mexicaner und halb portugiese weil mneine mutter in mexico geboren ist und mein vater in portugal ?? oder ist das egal wo die eltern geboren sind

...zur Frage

Sollen wir unser Kind mehrsprachig erziehen?

Hallo liebe Community,

mein Mann und ich erwarten unser erstes Kind. Es wird ein Junge und wir haben uns auch schon für einen Namen entschieden. Da wir aber beide einen Migrationshintergrund haben (Er ist Halb Italiener, Halb Franzose und ich habe eine serbische Mutter) möchte er unser Kind unbedingt mehrsprachig erziehen. Ich habe da meine Zweifel, da das Kind die Sprachen verwechseln könnte und ein "Sprachsalat" entsteht oder das es schlichtweg überfordert sein könnte. Natürlich weiss ich, dass Kinder problemlos mit 2 oder 3 Sprachen aufwachsen können, aber 4 Sprachen wären etwas zuviel, findet ihr das nicht auch? Bis zu wie viel Sprachen kann ein Kind erlernen, da in der Schule noch englisch oder latein dazukommen würde? Ich danke euch im Voraus schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?