Wie könnte man seinem Kind 2 Sprachen gleichzeitig beibringen?

9 Antworten

Ja, ich kenne Menschen, die das Glück hatten, so perfekt 2 Sprachen zu lernen. Am Besten ist es, ganz klar zu trennen, wann die Kinder welche Srache sprechen (mit dem Vater eine und mit der Mutter die andere).

Kinderhirne funktionieren anders. Die lernen das praktisch von selbst wenn zu Hause 2 Sprachen gsprochen werden. Allerdings würd ich nicht versuchen meinem Kind eine Sprache beizubringen die nicht meine Muttersprache ist. Einzelne Vokabeln ja, aber für alles andere ist die Gefahr zu groß, dass man Falsches übermittelt.

Das geht bei Kindern erstaunlicherweise vollautomatisch. Die Töchter einer Freundin sprechen mit ihrer Mutter deutsch, mit dem Vater arabisch und im Kindergarten englisch. Als ich mit einer der Kleinen mal englisch sprach, wurde ich von ihr sehr streng zurechtgewiesen, ich müsse deutsch mit ihr sprechen. :))

19

Also könnte man evtl. dann auch einfach zwei Sprachen durcheinander sprechen? Wenn man alleinerziehend wäre, dann könnte man also mal deutsch, mal spanisch und was auch immer sprechen, oder? :D Kennt das Kind diese Sprachen dann auseinander?

0

Könnte ich seit meiner Geburt eine leichte geistige Behinderung haben?

Irgendwie habe ich das Gefühl, zumindest eine leichte geistige Einschränkung zu haben.

Als Kleinkind hatte ich eine lange Zeit Angst vor Gleichaltrigen. Wenn jemand unsere Familie in meiner Anwesenheit mit Kinder in meinem Alter oder jüngeren besuchen kam,verkroch ich mich unterm Bett, zog mich in mein Zimmer zurück und/oder interessierte mich gar nicht für sie. Auf dem Spielplatz hatte ich ebenfalls vor anderen Kindern große Angst, sodass ich laut schrie und weinte wenn ein oder mehrere Kinder mich absichtlich berührten,auf mich zukamen oder einfach nur mit mir spielen wollten. Später,in der Grundschulschulzeit wurde es zwar besser,jedoch war ich da immer extrem ruhig und hatte so gut wie nie mit meinen Mitschülern geredet. Freunde hatte ich zu der Zeit in der Schule keine. Desweiteren war ich schon immer unsportlich gewesen,hatte immer Angst vor Bällen und fing erst mit 18 Monaten an zu laufen. Das Schwimmen und Fahrradfahren lernte ich erst mit 10

Bis vor 3 Jahren, war ich noch ein richtiges Mobbingopfer fast der ganzen Klasse. In der Grundschule wurde ich von der 3. bis zur 6. Klasse quasi jeden Tag gemobbt, teilweise auch geschlagen. Nach der 7. Klasse lebte ich vorübergehend 2 Jahre lang im Ausland, wo ich ebenfalls von den meisten Jungs gemobbt,beleidigt,ausgegrenzt,geschlagen und als Zombie beschimpft wurde. Das Mobbing war zwar dort,im Gegensatz zu vorher nicht so schlimm,jedoch hatte ich dort auch keine Freunde oder sonst jemanden mit dem ich über dieses Problem reden konnte. Meinen Eltern konnte und wollte ich es später auch nicht erzählen,da sie ihre eigene Sorgen hatten und außerdem nicht wussten wie sie mir helfen sollten.

Jetzt werde ich zwar nicht mehr so gemobbt, aber meine gesamte Lage, sowie geistiger Zustand haben sich nicht sonderlich gebessert und es geht mir insgesamt ziemlich schlecht. Auch gibt es um ehrlich zu sein niemanden,der mich liebt oder sich wirklich für mich interessiert. Eine Beziehung hatte ich auch noch nie

Davon abgesehen hatte ich schon immer ein großes Verständnis- und Lernproblem. Immer wenn mir etwas erklärt wird,verstehe ich entweder gar nichts oder brauche sehr lange um etwas richtig zu verstehen,egal wie oft man es mir erklärt. In der Schule ist es allerdings genauso,was dazu führt dass ich sehr lange brauche um mit einer Aufgabe fertig zu werden oder bei KA/Prüfungen nicht fertig werde. Dies geht schon seit meiner frühen Kindheit so.Auch habe ich oft große Schwierigkeiten Fragestellungen und Texte zu verstehen weshalb es für mich auch oft nicht möglich ist Interpretationen zu schreiben. Im Fach Mathe habe ich auch große Probleme und bin oft selbst mit den einfachsten Aufgaben überfordert. Mit "ach" und "krach solvierte ich im Jahr 2015 Jahr meinen Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,7 ab. Ebenfalls mit Tränen und Stress bestand ich dieses Jahr den Mittleren Schulabschluss mit folgenden Prüfungsnoten: Mathe 3, Deutsch 4, Englisch 5 - trotz Nachhilfe

Frage steht oben

...zur Frage

Muttersprache oder Deutsch?

Welche Sprache sollte man sich das Kind erst beibringen und warum?

Die Sprache wo sie/er wohnt/geboren ist (Deutsch) oder die Muttersprache (türkisch, griechisch, arabisch, bulgarisch usw.)

...zur Frage

Gibt es so eine Seite um Sprachen zu lernen?

Hallo!

Ich suche zur Zeit nach einer Möglichkeit mein Englisch zu verbessern. Gibt es vielleicht eine Seite auf der z.B. ich mit Deutsch als Muttersprache mich mit jemanden dessen Muttersprache Englisch ist mich unterhalten kann, damit wir beide die jeweilige Fremdsprache lernen/verbessern?

...zur Frage

Wie viele Sprachen kann ein Kind lernen?

Viele Kinder, die ausländische Eltern haben, wachsen ja zweisprachig auf. Beispielsweise spricht die Mutter mit dem Baby/Kind nur Deutsch und der Vater eben die Zweitsprache.

Wie wäre es dann, wenn die Schwester zum Beispiel nur Englisch spricht, der Bruder nur Spanisch und so weiter? Wie viele Sprachen könnte ein Kind so lernen, ohne durcheinander zu kommen oder überfordert zu werden?

...zur Frage

PRO und CONTRA bilinguale Erziehung

Ich spreche mit meinem Kind ausschließlich meine Muttersprache. In der KiTa lernt es Deutsch. Im Fernseher - deutsch, Videorekorder - wieder meine Muttersprache. Andere Möglichkeiten Deutsch zu lernen gibt es nicht

Mache is es richtig oder falsch? Das Kind geht jetzt in die 1. Klasse und kann beide Sprachen sehr gut (aber Muttersprache doch besser). Ich habe sehr viel Kritik (von Deutschen) gehört, besonders früher - als das Kind 2 J.a. war.

Wie würdet ihr das machen, wenn es eine Möglichkeit für zweisprachiger Erziehung gegeben hätte?

...zur Frage

Was ist die Muttersprache?

Die Muttersprache ist ja die im frühen Kindesalter erlernte Sprache. Wenn aber z.B. ein Kind in Deutschland geboren ist, mit den Eltern aber auf einer anderen Sprache (z.B. italienisch, türkisch, russisch, usw.) spricht, das Kind sich aber auch schon früh mit der deutschen Sprache bekannt macht, zählen dann beide Sprachen zur Muttersprache?

Danke für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?