4 GB RAM ausreichend?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Null Problem. Mit reichen seit Jahren 2 GB. Auch die Proz.Geschwindigkeit ist relativ. Vor Jahren mussten die Proz. doppelt so flott takten um die selbe Leistung zu bringen. Viel entscheidender ist eine SSD.

Im MacBook Air ist ja ein Flash-Speicher-Modul eingebaut :) Nun ja, eine SSD macht wahnsinnig viel aus. Wenn eine SSD verfügbar ist, dann würde ich diese nehmen, da das nicht nur die gesamte Geschwindigkeit beeinträchtigt, sondern auch die Boot-Zeit. Soweit ich weiß, kann man eine SSD separat erwerben und diese dann per USB anschließen.

0

Klar geht auch. Es gibt auch verkürzte SD-Karten die ohne rauszuragen in den SD-Slot passen. So lässt sich der Speicher um 128 oder 256 GB erweitern. Auch ein weiteres System lässt sich darauf installieren.

0

Wenn die 100 € mehr dich nicht umbringen, nimm auf jeden Fall 8 GB RAM.

Schließlich willst du an deinem MacBook Air noch für viele Jahre Freude haben!

Zwar wird man auch mit 4 GB noch lange auskommen, aber dennoch würdest du dir in ein paar Jahren wünschen, doch lieber 8 GB genommen zu haben!

am besten 8Gb ram wenn das geht (oder mehr)

Danke für all eure Antworten :D

0

Bitte bedenke, dass ein Macbook Air oder auch Macbook Pro kein Gamingcomputer ist. Dennoch würde ich minds 8GB RAM empfehlen. 

4gb sind noch ok, aber zum zocken/für anspruchsvollere aufgaben 8/16

Was möchtest Du wissen?