3D Drucker aus den USA in Deutschland nutzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst keinen Adapter. Wenn ich das recht sehe, hat das Netzkabel des Netzteils einen normalen Kaltgeräteanschluss und du kannst ein normales Kaltgerätekabel mit Schuko-Stecker direkt ins Netzteil einstöpseln. Das ist in der Regel die bessere Variante (außer es ist eins von diesen chinesischen Pfusch-Billigkabeln mit zu geringem Leiterquerschnitt.)

Selbst Kabel mit weniger bekannten Anschlussformen sind relativ problemlos online erhältlich, zum Beispiel "Mickey Mouse":

https://www.google.de/search?q=Mickey+Mouse+kabel&client=ubuntu&hs=kkf&channel=fs&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiO8oDMw7nPAhUJDCwKHVUmAtUQsAQIggE&biw=1131&bih=821

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Studi1508,

wir haben in Deutschland 230V bei 50Hz. Sollte also funktionieren und deine 12V Gleichstrom bekommen.

Kauf dir doch lieber den Monoprice MP Maker Select. Dann hast du fast das doppelte Volumen bei 50% Mehrpreis. Ist auch der meistverkaufteste 3D Drucker bei amazon.com.

Macht optisch aber einen guten Eindruck.

Ein Problem hast du bei beiden. Der Zoll kommt obendrauf und bei einer Reparatur müsstest du ihn zurückschicken oder hier jemand finden und selber bezahlen.

Nathan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du kannst ihn Verwenden. Brauchst aber einen Adapter für die Steckdose. Alternativ kannst du auch in Deutschland ein neues Netzteil kaufen und damit den Drucker betreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?