3. Fremdsprache? ja oder nein

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo

Ich bin in der 11. Klasse und habe zurzeit 3 Fremdsprachen - Englisch, Franze und Spanisch. Von der 7. - 10. Klasse hatte ich Latein.

Von diesen sprache finde ich persönlich Spanisch am einfachsten. Wenn deine Noten gut sind, könntest du es ja versuchen.

Wenn du dich für Sprachen interessierst und es dir leicht fällt, Vokabeln usw. zu lernen, dann könntest du Spanisch zusätzlich machen.

Ich persönlich bin mit 3 Fremdsprachen nicht überfordert.

LG Micky

Spanisch lohnt sich definitiv.

Ich hatte in der Schule Englisch, Französisch, Italienisch und Latein (und zeitweise noch Hebräisch … allerdings freiwillig und nicht sonderlich lange), und das hat auch funktioniert. :)

Wenn du es dir zutraust, dann versuch's ruhig. Mit Französisch hast du bestimmt einen Vorteil bei Spanisch. ^_^

Hallo,

auch wenn Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat, bleibt das letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung.

Lasse deinen Berufswunsch und deine persönlichen Interessen in deine Entscheidung einfließen und du kannst sicherlich selbst besser beurteilen als wir, die wir dich nicht kennen, ob du mit einer weiteren Sprache in der Schule überfordert wärest

Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.

:-) AstridDerPu

PS: An deinen Deutschkenntnissen solltest du noch arbeiten. (das-dass.de)

Das ist deine entscheidung ich habs geholt kann es aber nicht beurteilen da ich auf dem gymnasium bin also es ist wirjlich easy und mit den zeiten kommst eig hin aber ich wähle es jetzt doch ab weil ich nächstes jahr ziemlich viel nachmittagsunterricht kriege also ich würd s mal ja sagen dann hast du auch einen plan b für dein berufsleben denn wenn gar nichts läuft kannst du nach kalifornien autos verkaufen kein witz dass ist wenn du spanisch kannst da perfekt

Es muss nicht überfordernd sein, ne Freundin von mir hat englisch, spanisch und Japanisch, wobei sie spanisch und japanisch neu angefangen hat und französisch abgewählt, es sind auch drei Sprachen und sie kommt super mit zurecht obwohl sie nicht so der Überflieger in der schule ist, außerdem wird Sprachen lernen immer leichter je mehr sprachen du schon gelernt hast, vorallem bei Sprachen die sich sehr ähnlich sind, zB romanischen Sprachen, also sprachen die vom lateinischen abstammen wie französisch, italienisch, spanisch, englisch, deutsch

Hi meine Freundin hat auch Spanisch genommen und hat es nie bereut.

Hallo blondie1007,

wenn Du so gut in Sprachen bist, kannst Du Dir die Sprachen, die Dir gut liegen, (also die Du sehr gerne magst) nehmen. Ich meine damit 2 Sprachen, denn wenn Du mehr nimmst, dann bist Du tatsächlich überfordert damit.

MfG Angelika

Spanisch ist relativ einfach. Vokabeln musst du aber trotzdem lernen.

Ich hatte 3 Jahre lang Französisch, Latein und Englisch und hatte keine Probleme

Also mir war Spanisch schon zu doll haha, lag aber einfach daran, dass ich zu faul war zu lernen und die Lehrerin mich generell fertig gemacht hat. Also ich finde Spanisch ist eine sehr schöne Sprache, nimm sie :)

Was möchtest Du wissen?