2 Schlechte Note bekommen?

10 Antworten

Mach dir nichts drauß. Noten sind teilweise ein Glücksspiel und das Schulsystem ist sowieso sch****. Es dient nur dazu aus uns fähige und willige Arbeitssklaven zu machen. Mehr nicht. Man braucht höchstens das Wissen aus der Unterstufe für die Freizeit aber alles darüber, sprich 80 % was man in der Schule lernt ist Unnütz. ;)

Ich weiß wie es ist schlechte Noten zu bekommen. Ich bekam zwar nie 6er, weil es die bei uns in AT zum glück nicht gibt, aber genug 5er. Man kann es nur sportlich nehmen und einfach darüber hinwegsehen als würde man Lotto spielen oder ins Casino gehen und seinen Einsatz verspielen. Doch irgendwann kommen auch wieder bessere Gewinne bzw. Noten. Dann freut man sich wieder. Wie sagt man so schön im Glücksspiel? Mal gewinnt man, mal verliert man. ;)

Deinen Eltern solltest du es aber schon beichten und das so schnell wie möglich. Solange deine Gesamtnote in den Fächern nicht auf 5 oder 6 steht, kann man es ja als Ausrutscher werten und das hatte jeder schonmal in seiner Schulzeit, auch deine Eltern glaube mir. Es gibt keinen, der in 20 Jahren Bildungszeit, sprich Schule und Studium/Ausbildung keinen einzigen 5er bzw. DE 6er machte. Selbst Streber von uns hatten schon 5er. ;)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

Warum hast du die beiden Arbeiten denn so verhauen? Weil du mit dem Thema gar nicht zurecht kommst -> dann würde ich deinen Elterns sagen, dass du gerne Nachhilfe in diesem Fach haben möchtest, um dich zu verbessern
oder weil du so viel Stress hattest, dass dir nichts eingefallen ist -> dann würde ich deinen Eltern sagen, dass sie sehr viel Druck ausüben und dich das hemmt, weil du schon während der Arbeit dir Sorgen machst, was passiert, wenn du´s nicht schaffst.
In beiden Fällen würde ich auch erwähnen, dass du dich wirklich angestrengt hast und einfach nicht besser konntest.

Damit sowas in Zukunft nicht häufiger passiert, musst du aber dringend etwas ändern! Welche Fächer waren das?
Bei Mathe kann ich nur dringend empfehlen schaut YT Videos (z.B. von Daniel Jung) da wird alles super erklärt!
Bei Deutsch hilft es, so simpel es auch klingt, zu lesen. Ich stand früher in Diktaten auf 6 und bin nach einem Jahr intensiven Lesen auf 1 gelandet. Das ist wirklich der angenehmste Weg, weil man automatisch besser wird.

Dass sind Möglichkeiten es deinen Eltern zu sagen, es wird dich sicher beruhigen wenn du einen guten Plan hast:

Möglichkeit 1:

Du sagst ihnen nicht, dass du die Arbeiten schon zurück hast, sondern sagst nur, dass es dir sehr, sehr schlecht gegangen ist bei den Arbeiten und du dir ziemlich sicher bist dass es in beiden eine 6 ist. Am nächsten Tag sind sie dann schon darauf vorbereitet und es kommt nicht mehr so unerwartet.

Möglichkeit 2:

Du sagst ihnen es ist etwas sehr schlimmes passiert. Dann glauben sie es ist wirklich etwas schlimmes passiert und sie sind hoffentlich erleichtert wenn du dann damit nur die Arbeiten meinst.

Möglichkeit 3:

Du sagst es ihnen und nennst ihnen gleichzeitig Möglichkeiten wie du dir überlegt hast die schlechten Noten wieder auszubessern. Dann merken sie, dass du dir Gedanken gemacht hast und du es von alleine wieder ausbesserst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich hab eine sehr schlechte Note, habe aber Angst, sie meinen Eltern zu zeigen?

Hi Leute,

Vor den Herbstferien habe ich eine Deutscharbeit geschrieben, für die ich kein bisschen gelernt habe, obwohl ich selbst wusste, dass ich keine Ahnung habe wie die einzelnen Aufgaben zu bearbeiten sind.... Diese Woche Montag bekam ich sie zurück und hatte eine 4-. Mein Lehrer meinte, dass das sehr schade sei und dass wir die Berichtigung am Mittwoch mitbringen sollten, was ich aber nicht getan habe, weil ich sie meinen Eltern bzw. Meiner Mutter nicht zeigen wollte (natürlich muss sie diese auch unterschreiben). Der letzte Abgabetag ist Morgen, sonst bekomme ich einen Elternzettel.... Meine Eltern sind sehr streng und normalerweise schreibe ich nie schlechter als eine 2. Außerdem spotten meine Eltern jedes Mal über meine Mitschüler, wenn ich ihnen erzähle, welche Noten sie geschrieben haben. Ich bin zwar nie sehr gut in Deutsch gewesen (zweier bis dreier), aber ich hatte bis jetzt noch keine 4-(!) und habe so Angst sie meinen Eltern zu zeigen... Ich habe überlegt die Unterschrift zu faken, aber ich bin mir unsicher. Denn falls das raus kommt, vertrauen mir die Lehrer nie wieder... Ich weiß nicht was ich machen soll...

Weiß jemand, wie man strengen Eltern eine schlechte Note zeigen kann, ohne, dass sie direkt ausflippen? Eine 4- ist ja schon fast ne 5... Es ist sehr dringend und bitte keine doofen Antworten wie ,,Zeig sie einfach", denn so einfach ist das nicht, sonst hätte ich das ja lange schob getan...

(Ich bin außerdem 13)

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?