Ich kenne es so, dass bei Pferden mit ausreichend Schopf, dieser zu einem kleinen Zopf geflochten wird und dann die Fliegenhaube drauf kommt. So machen es zumindest die Leute bei uns im Stall, die mit Haube reiten. Ich selbst brauche das für meine Pferde nicht.

...zur Antwort

Gibt auch Pferde, die kommen ihr ganzes Leben komplett ohne Bürste aus...

Wenn er eh nicht geritten wird, dann reicht die Bürste eig. Was genau willst du denn momentan am Kopf auch groß bürsten?

...zur Antwort

Und was ist jetzt deine Frage?

Jeder darf sein Leben frei gestalten. Wenn deine Mutter sich dafür entscheidet, ihr Lebeb eben so zu leben, dann ist das ihr gutes Recht.

Du musst das weder gut finden noch ihr gleich tun. Aber im Internet über sie herzuziehen zeugt nicht grade von nem starken Charakter.

Einfach das eigene Leben leben und andere Menschen das gleiche tun lassen.

...zur Antwort

aufmachen und dran riechen, ggfls. kurz probieren.

Wieso verlässt man sich nicht mehr auf die eigenen Sinne?

...zur Antwort

Naja es muss ja auch ein bisschen zu dir passen.

Super Mario würde ich super cool finden, weils mal was anderes wäre und weil ich die Spielereihe super finde. Aber vllt liegt dir ja eher Elsa, die Eiskönigin oder was ganz anderes.

Überleg doch mal was du gerne magst, womit du dich identifizierst und welche Musik du gerne magst.

...zur Antwort

Traurig wenn der Spaß einer Party vom Prozent des Alkohols abhängt.

Sry, aber wer nicht zu ner Party kommt, nur weil es dort keinen Schnaps gibt, der ist doch der letzte Loser. Mit solchen Leuten wollte ich gar nix zu tun haben wollen.

Sag allen im Vorfeld, dass es nur Bier gibt. Wenn deswegen einer absagt, weißte gleich wen du von deiner Freundesliste streichen kannst.

...zur Antwort

Pferd stresst beim Ausreiten?

Hallo 🙋🏻‍♀️

Erstmal möchte ich klarstellen, dass mein Pferd vom TA vollständig überprüft worden ist und keine Schmerzen oder Mägel hat!
Also zu meinem Problem: Mein Pferd stresst sich beim ausreiten mit anderen Pferden sehr. Sie fängt an zu schwitzen ohne Anstrengung, sie nimmt immer mehr an Tempo zu wenn es zum Ende geht, sie rennt anderen Pferden gerne mal auf, kann nicht im Arbeitsgalopp bleiben, ich kann sie nur unter Zügelspannung reiten usw. Aufm Platz ist sie die Ruhe selbst und immer sehr faul. Auch allein im Gelände ist sie sehr ruhig und ich kann sie am lockeren Zügel laufen lassen. Sie könnte nicht mal zu wenig Bewegung bekommen da sie ungelogen 16 Stunden auf der Koppel steht. Ich selber bin auch eine Ruhige Person aber wenn sie anfängt zu stressen dann stresst es mich auch automatisch, da ich einfach nicht weiß was ich tun soll um sie ruhiger zu bekommen. Meine Mitreiterin auf ihrem Pferd ist im Gegensatz zu mir sehr laut und stresst mich immer an dass ich bloß nicht zu dicht aufreiten soll und bloß nicht überholen und ich dürfte nicht mehr vor da mein Pferd 1MAL eine Vollbremsung gemacht hat weil sie sich vor einer Brücke erschrocken hat. Die ersten beiden Sachen verstehe ich ja noch aber das letzte geht mir ehrlich gesagt ziemlich auf die nerven. Ich versuche mein Pferd mit den unterschiedlichsten Sachen entspannter zu bekommen wie Baldrian, Lavendel, Melissenblätter etc. Kann mir jemand sagen was ich noch nicht probiert habe?

...zur Frage

Du hast doch sicher einen Reitlehrer? Bitte ihn, mal eine Stunde vom Reitplatz nach draußen zu verlegen. Er soll mit dem Fahrrad mitfahren, wenn du und deine Freundin ausreiten. Er wird ja sicher sehen was du falsch machst.

...zur Antwort

An einem 4 jährigen Pferd sollte man niemals ohne Trainer arbeiten! Bitte besorge dir wenigstens für einen Tag in der Woche einen Trainer mit Jungpferd-Erfahrung. Bei einem so jungen Pferd kann man so viel falsch machen und es fürs ganze Leben versauen.

...zur Antwort

Nicht das ich wüsste... aber ich habe auch von den ganzen anderen noch wie irgendwas gehört.

Ich finde das hört sich auch alles ziemlich beknackt an. Da ich auch großer Disney-Fan bin, wäre ich daher sehr froh, wenn es dafür nicht so nen komischen Namen gäbe.

...zur Antwort

Du musst es irgendwie schaffen von ihm los zu kommen. Das ist keine gute Beziehung, sie vergiftet dich.

...zur Antwort

Von Barefoot sätteln halte ich mal so gar nix. Billig-gedöns, mit dem sich Dumm*köpfe den Sattler sparen wollen. Der Baum im Sattel hat ja schon nen sehr wichtigen Zweck, wenn man mal drüber nachdenkt. Dem Baum wegzulassen ist absolut nicht pferdefreundlich.

Genauso wenig Pferdefreundlich wäre es sich auf das Tier auf dem Bild noch drauf zu setzen. So wie es aussieht hat es in seinem Leben genug gelitten. Es jetzt noch weiter zu reiten wäre reinste Tierquälerei. Schick es bitte in Rente.

...zur Antwort

Am liebsten ist mir immer noch der Frühling und der Herbst, aber trotzdem mag ich den Sommer lieber als den Winter. Aus folgenden Gründen:

- Ich bin ein Draußen-Mensch, kein Stubenhocker. Ich habe Hobbys die man nur draußen machen kann. Wenn es im Winter früh dunkel wird und sehr kalt ist, dann kann ich diese Hobbys nur noch sehr eingeschränkt machen. Dann langweile ich mich mehr zuhause.

- Kälte. Ich bin ein Mensch dem ständig zu kalt ist. Im Winter kann ich Thermo-Wäsche anziehen wie ich will, ich friere dann draußen trotzdem.

- Glatteis. Ich hasse es morgens bei glatten Straßen Auto zu fahren. Muss aber morgens um 6 los zur Arbeit, durch ländliches, bergiges Gebiet, dass nicht immer zuverlässig geräumt und gestreut wird.

Von daher ist mir der Sommer lieber. Mit der Hitze komm ich besser klar.

...zur Antwort

Wie alt bist du?

Job suchen (Zeitungen austragen z. B.) und alles selbst finanzieren. Wenn du doch aufhörst, dann hast du das Geld verloren und nicht deine Eltern.

-----

Edit: Sehe grade, das mit dem Job habe ich dir letzte Woche schon geraten. Woran hakts?

...zur Antwort

Du klingst nicht so, als hättest du sonderlich Reiterfahrung?

Die wäre für einen Wanderitt allerdings schon nötig. In der Regel geht man zwar überwiegend Schritt (wobei mal Trab und auch mal ein kleines Galöppchen, je nach Strecke ubd Kondition der Pferde nichr ausgeschlossen sind), aber jedes Pferd kann sich erschrecken und losrennen. Auch von der Gruppe weg. Daher sollte man nur ins Gelände (und damit auch auf nen Wanderritt) wenn man alle Gangarten sicher sitzen kann und in der Lage ist ein panisches Tier wieder unter Kontrolle zu bekommen.

...zur Antwort

Nein, wohl kaum.

Du machst für den Besitzer ja Arbeit, die meisten Besitzer die ne RB suchen, die wollen aber Entlastung. Die wollen nicht als dabei stehen müssen und auf dich aufpassen.

Außerdem bringst du dem Pferd überhaupt keinen Mehrwert. Du bist doch gar nicht in der Lage auch nur im Ansatz gesunderhaltend reiten zu können. Schlimmer noch: Du scheinst auch nicht willig es zu lernen. Und das Pferd würde darunter leiden.

Bitte versteh doch, dass das Pferd ein Lebewesen ist, kein Spielzeug. Und ein Lebewesen hat es verdient, dass fair mit ihm umgegangen wird- und dazu gehört auch, dass man so gut wie möglich reiten kann oder zumindest gewillt ist, es ordentlich zu lernen, damit das Pferd die eigene Juckelei so kurz wie nur möglich ertragen muss.

...zur Antwort

Sry, aber wenn es legale und einfach umzusetzende Wege gäbe innerhalb von 30 Tagen 50 000€ zu erwirtschaften, meinst du nicht, dann gäbe es viel mehr Millionäre?

Ist auf legalem Weg so nicht möglich.

...zur Antwort

Gegenseitig fremdgegangen?

Hay, ich bräuchte mal einen Ratschlag

vor etwa 3 monaten habe ich erfahren, dass mein Freund mir nach anderthalb jahren Beziehung über wochen fremdgegangen ist. Mit mehreren Personen, er hat es sogar geschafft neben mir eine zweite beziehung zu führen… daraufhin kam die trennung, aber nach einiger zeit und viel hin und her war ich bereit ihm das zu verziehen. Da ich gesehen habe, dass er es wirklich bereut und er alles dafür getan hat mich zurück zu gewinnen. Seitdem tut er alles um mich glücklich zu machen, dennoch bin ich mental nie drüber hinweg gekommen und konnte es auch nie vergessen oder drüber stehen. Ich hab ihm einfach aus Liebe verziehen, aus Angst nie wieder jemanden zu finden weil wir davor die schönste Zeit hatten und es auch mein erster Freund war.
In den letzten Wochen hatte ich wieder Zweifel und dieses komische Bauchgefühl dass er mir irgendetwas verschweigt oder nicht ehrlich zu mir ist, da ich nach allem was war, hin und wieder mal etwas mit anderen Frauen auf seinem Handy gefunden hatte,Er jedoch immer die perfekte Ausrede dafür parat hatte. So habe ich es dann jedes Mal hingenommen in der Hoffnung, dass es ein Missverständnis war. Jedes Mal wenn ich es angesprochen hab kam es zu einem Riesen Streit… ich hab dann vor kurzem angefangen mit anderen Männern zu schreiben um mich davon abzulenken und ganz ehrlich auch um mein Ego wieder zu pushen weil ich irgendwo nicht mehr die verletzte sein wollte. ich weiß das hört sich komisch an aber dennoch habe ich mich nie mit jemandem getroffen es blieb letztendlich nur beim Schreiben. Nun hat er die Nachrichten gesehen und hat den Ausraster seines Lebens bekommen, ist sofort gegangen und meldet sich nicht mehr. ich weiß nicht was ich jetzt tun soll

kann mir einer sagen ob diese Beziehung überhaupt noch einen Sinn hat?
ich liebe ihn irgendwo noch sehr und bin gleichzeitig verletzt, ich bin verwirrt und weiß nicht ob ich die schuldige bin

Sollte ich mich bei ihm melden oder warten ?

was wäre jetzt das richtige?

...zur Frage

Nein, das hat keinen Sinn.

Verschwende nicht noch mehr Lebenszeit an ihn.

Hak ihn ab.

...zur Antwort

Keines von beiden ist bei mir wirklich gut zu erreichen. Zum Krämer fahre ich über ne Stunde, mit dem Auto. Loesdau wüsste ich jetzt nichtmal wo überhaupt einer in Hessen ist.

Kommt daher immer ein bisschen drauf an, was ich brauche.

Meinen Helm hab ich bei Krämer gekauft, weil ich ihn anprobieren musste.

Sachen die ich schnell brauche, die kaufe ich bei uns im Herkules-Baumarkt, da bin ich am schnellsten hingefahren. Ist zwar teurer und die Qualität ist so semi, aber wenn ich was ad hoc benötige, dann ist das hier die beste Variante (haben kein Reitsportgeschäft in unserer Nähe.)

Wenn ich Reitkleidung online bestelle, dann meistens bei Decathlon.

Sachen fürs Pferd bestelle ich oft bei Profi-Tack. Als Westernreiter ist dort die Auswahl für mich schöner und größer als bei Krämer und Loesdau.

Bei Loesdau hab ich glaub ich noch nie bestellt🤔

...zur Antwort

Unter gar keinen Umständen.

Einem 13 jährigen Kind würde ich mein Pferd einzig und allein für Reitstunden bei einem von mir abgesegneten Trainer bereitstellen oder wenn ich selbst danebenstehe. Alleine würde mir ne 13 jährige, noch dazu mit grade mal 3 Jahren Erfahrung (sry, aber das ist eben eigentlich nix..), nicht aufs oder ans Pferd kommen.

Keine Chance.

...zur Antwort