1A statt 500mA

4 Antworten

bei dem Netzteil kommt es lediglig auf die Ausgangsspannung an, der Strom stellt sich in Abhängigkeit von dem angeschlossenen Bauteil ein. Allerdings kann es sein, dass wenn zu wenig Strom abfließt eine höhere Spannung anliegt und wenn zu viel Strom durchfließt kann nicht mehr genug Spannung aufgebaut werden. Die relativ kleinen Netzteile sind geregelt, z.B. PWM (die piepsen manchmal ganz hoch) - bei denen ist das kein Problem und die meisten Bauteile halten eine gewisse Toleranz bei der Eingangsspannung von daher passt es meistens (wenn wirklich die vollen 500mA bei einem Netzteil gezogen werden dann bricht die Spannung bei den etwas größeren sowieso auf 80-90% ein)

Ja das kannst Du ohne Probleme. Wichtig ist, dass die Spannung und Polung übereinstimmt .

i snatürlich kein problem!!!! anders rum wäre verheerender ;) dürft nen bissl heiß werden. solang du was dran hängst versteht sich.

Nur wenn dir an dem Gerät das an jenem Kabelhängen wird nichts mehr liegt und du eine gute Feuerversicherung hast dann kannste des mal probieren aber sonst würde ich eher von abraten. PS.: Im ernst ich würds nicht tun besorg dir lieber ein neues Kabel, die kosten nicht die Welt^^

sie will 1 A statt 0,5 A nehmen - da passiert nichts. Ansersrum würde höchstens das Netzteil durchglühen. einzige Ausnahme wäre wenn nur Halbleiter in dem Bauteil sind ohne Strombegrenzung aber ich glaube nicht dass das irgend einer Norm entspricht.

0

SINNLOSE ANTWORT es geht um den Strom und den nimmt sich das Gerät selbst in der erforderlichen Menge. Unsere Häuser brennen ja auch nicht ab wenn sie für eine Versorgung mit 63A ausgelgt sind und einem Netz hängen, das 2.000 Ampere liefern kann.

0

Was möchtest Du wissen?