15 Wochen alter welpe und immer noch nicht stubenrein :-(

7 Antworten

OMG -was ist denn das fuer eine mittelalterliches geabe ? haben diech deine eltern auch geschalgen und inde windel gedreuckt -um dich "trocken " zu bekommen...

vergiss all dies brutalen ansaetze ! gehe mit deinem hund alle 2-3 stunden ganz regelmaessig raus 9evtl auch nachts). nach jedem fressen,schlafen und jeder spielrunde. alle erfolge druessen lobst du wie wild. alles maleur in der wohnung wischtst du kommentarlos weg. beoabschte deinen hund -er deutet an -schnuppert am bode/zieht kleine kreise, wenn er muss -dann nimm den kleine in den arm und raus -sofort!

es kann 4-6 monate dauern, bis ein hund stubenrein ist. mit freundlichkeit, geduld, liebe und empahtie geht es oft frueher.

kaufe dir das buch"welpen" erschienen im aninmal learn verlag.

Bestrafen eines Welpen ist völlig verkehrt. Kein Hund verrichtet sein Geschäft gern in seinen 4 Wänden. Hab Geduld. Geh viel mit ihr raus und lobe sie ganz ganz arg, wenn sie ihr Geschäft verrichtet. Und das mit dem Nase reintunken und Klaps lass sein. LG

weißt du was ich würde dir auch am liebsten deine kopf in die toilette tauchen und dir dazu hinten noch ordentlch einen draufhauen -- sage mal in welchen film spielst du mit??

BEVOR man sich einen WELPEN holt , informiert man sich , wie man diese tiere behandeln darf und muß -- du hast von garnichts viel ahnung .

mit einem welpen muß man rund um die uhr jede 1-2 stunden raus vor die tür zum lösen -- dann lobt man ihn ,wenn er draussen was gemacht hat .

macht er trotzdem --obwohl du ihn immer gut beobachtest -- in die wohung , dann heb ihn schnell hoch und trag ihn raus und lob ihn dann .

wenn er ein geschäft gemacht hat ,,was du nicht bemerkt hast ,inder wohung , dann machst du das weg OHNE !!!!! dass du das tier in irgend einer weise ausschimpfst. denn:

MERKE DIR DAS MAL !!!!:

ein hund verknüpft ( merkt sich ) gutes und böses innerhalb von max 3 !!! sekunden -- also wenn du ihn schimpfst ( was du bei einem welpen NIEMALS machen darfst )-- dann innerhalb von -3 - !!sekunden -- sprich umgehend ,sofort .

wenn du mit ihm was einüben willst dann muß deine reaktion immer innerhalb dieser zeit erfolgen ,denn sonst verknüpft = merkt sich das tier , das ,was nach diesen-- 3 --sekunden passiert und das kann fatale folgen haben ,wie du dir denken kannst.

noch zur sauberkeit : ein welpe ist wie ein kleinkind , auch noch mit bis zu einem 1/2 jahr nicht 100%tig stubenrein - es kann immer mal vorkommen , wenn er aufgeregt ist oder tatsächlich zu lange warten mußte.

ein welpe kann frühestens mit 18 wochen seine ausscheidungsorgane kontrollieren -- also dein welpe kann mit 15 wochen noch garnicht sauber sein , wenn du nicht regelmäßig ale 1-2 stunden mit ihm vor die tür gehst.

kauf dir unbedingt bücher , über erzieeugn ,denn w enn du VORHER bescheid weißt, dann bist du vorbereitet .

dass man mal ein gutes buch liest, bevor man sich einen welpen ins haus holt, ist dir wohl nicht in den sinn gekommen? da kloppt man lieber auf ein nicht stubenreines baby ein.

wenn der gestank eklig ist, dann stimmt was mit dem futter nicht. 90% von dem industriefraß kannst du in die tonne kloppen. http://drei-hunde-nacht.de/barf_fuer_hunde.html

bitte informiere dich jetzt, damit der hund nicht zum problemfall wird. verlag.animal-learn.de

Na ganz toll... wer auch immer dir dazu geraten hat, sollte diese Tipps für sich behalten, wir leben nich mehr im Mittelalter.

Mit 15 Wochen kann immer wieder mal ein Unfall passieren, die kleinen haben noch keine Kontrolle über ihren Schließmuskel. Wenn man sich einen Welpen ins Haus holt, sollte das klar sein. Man spricht ab dem 5-6 Monat von einem Problemfall. Bis dahin, kann es immer wieder passieren, vorallem wenn man nicht auf die Anzeichen achtet, lern deinen Hund lesen.

Lass das bestrafen weg... du ziehst dir so einen Hund ran, der im schlimmsten Fall Angst vorm lösen bekommt und es sich nicht mehr in der Nähe des Halters traut. Es gibt nur eine richtige Bestrafung wenn ein Hund rein macht... du nimmst eine Zeitung, rollst sie zusammen und haust sie DIR über den Kopf, dabei sagst du, ich hab mal wieder nicht auf meinen Hund geachtet. Das machst du jedesmal, solange bis du auf deinen kleinen aufpasst.

Geh alle 1-2 Stunden mit ihm raus auch nachm spielen, fressen und schlafen. Wenn er draußen macht wird gelobt bis zum umfallen.

Wenn dir das alles zuviel wird, geb deinen Hund bitte an jemanden ab, der sich in Sachen Hundehaltung auskennt.

Was möchtest Du wissen?