1-2 mal die Woche feiern/angetrunken/betrunken und Nächte durchmachen normal?

4 Antworten

Ich mache auch oft durch, der Grund ist deswegen verschieden kann aber auch manchmal wegen Serien sein. Trinkt sie, weil sie feiern geht oder, weil sie einfach bock drauf hat. Wenn es wegen feiern ist würde ich mir nicht all zu viel denken, da ich und auch viele andere Leute, die ich kenne auch mal öfters weggehen und was trinken. Aber, wenn es einfach so ist, würde ich auch beginnen mir Gedanken zu machen. Klar setzt man sich mal mit einem Gläschen Wein hin und lässt es sich gut gehen aber einfach so 1-2 mal die Woche betrinken hört sich jetzt nicht sehr gut an. Aber egal ob es wegen feiern oder einfach so ist, würde ich mich mal mit ihr hinsetzten und darüber reden. Ihr werdet das sicher gemeinsam überstehen, falls es was ernsteres sein sollte. Viel Glück euch beiden noch für die Zukunft (:

Ich denke, dass sie eine Alkoholikerin ist. Weshalb sollte man sich sonst regelmäßig und mehrfach in der Woche betrinken?

6

Alkoholikerin ist sie nicht, ich kenne meine Freundin ja ein bisschen. Ja meistens also wie gesagt 1-2 mal die Woche seit ich sie kenne, manchmal dann auch nur 1 mal in der Woche. Tat sie auch schon vorher...ich weiß das es falsch ist soviel zu trinken aber Alkoholikerin ist was anderes glaube ich

0
29
@ShadowSoul458

Nein, ist nichts Anderes! Das steigert sich mit der Zeit bis es jeden Tag ist, weil sie den Kick braucht.

1

Also ich verstehe nicht, wo dein Problem ist. Ich selber betrinke mich jeden Tag 24/7, meine Arbeitskollegin hat einen Hund, dem sie Wodka ins Wasser vermischt. Ich habe meine Kollegin darauf schon mal konftorntiert, doch ihr ist das sichtlich egal. Und letztens hab ich so ein lustiges Slimevideo gesehen (http://Youtube=SlimeDIYFuerDumme), wo sie Slime selber gemacht haben. Das sah sehr toll aus. Viel Glück noch bei deine konftorntiertion. ;)

Freundin trinkt öfter?

Hallo Leute :)

Ich habe seit circa 2 Monaten eine neue Freundin mit der ich eigentlich glücklich bin und froh bin sie zu haben. Wir haben eigentlich fast immer den selben Humor und können uns auch mal sag ich mal angeifern ohne das gleich ein Riesen Streit zu Stande kommt ^^

Doch es gibt da eine Sache die mich schon ziemlich stört. Undzwar trinkt meine Freundin öfter Alkohol.. nicht so viel das sie immer betrunken ist aber soviel das sie schon angetrunken ist. Ich habe ihr schon öfter gesagt das mich das stört und Angst habe das sie sich mal nicht mehr unter Kontrolle hat. Sie meinte auch ein paar mal das sie mit ner Freundin nur ein Glas Sekt trinken will und dann war sie aufeinmal wieder angetrunken bei mir aufgetaucht. Ich habe eigentlich was Alkohol betrifft noch nie schlechte Erfahrungen gemacht und habe auch nichts dagegen wenn sie mal trinkt. Aber es kommt in letzter Zeit so oft vor das es mich schon sag ich mal vorsichtig "anekelt" und mich nervt. Sie ist noch so jung und hatte auch eine miese Kindheit wo sie mir selber von sich aus erzählte das es daher stammt und ihre momentane familiäre Situation scheint sie auch zu belasten. Auch wenn sie es vllt nicht so zeigt. Ich bin für sie da und das weiss sie auch aber in letzter Zeit kam es immer zu Streitereien wegen dem Alkohol. Ich weiss iwie nicht mehr wie ich an die Sache ran gehen soll. Sie hat vor mir deutlich mehr und öfter getrunken und es schon wegen mir runtergeschraubt aber ich finde das es trz immer noch zu oft und zu viel ist. Habt ihr ne Idee wie ich da ran gehen kann? Schluss machen oder so ist keine Option da ich mit ihr reden kann und ich sehe das sie sich ändern will. Aber momentan sehe ich davon echt wenig bis nichts :/ Ideen? Ratschläge? Wie würdet ihr an meiner Stelle reagieren?

...zur Frage

Wieviel Vodka ist tödlich?

Hallo, mir hat mal ein Kollege eine geschichte von sich erzählt,

zu ihm : er ist 1,87 Groß, und wiegt etwa 90-110 kilo und trinkt eig fast jeden tag alkohol, eig eher so havanna club und anderen rum. er ist 47 jahre alt.

Zu seiner Geschichte, er sagt er hätte an einem wochenende sich in einer bar bis zur besinnungslosigkeit betrunken und soll wohl an beiden abenden 128 flaschen vodka getrunken haben, natürlich über beide nächte und tagsüber verteilt, aber trotzdem in dieser menge, er meinte er hätte nicht geschlafen, was nochmal mehr eine belastung für den körper ist. Ein anderer kollege kann das bezeugen, ich wollte es selber nicht glauben. Ich kenne ihn zwar, dass er mal eine pulle rum ext aber selbst das ist schon krass.

Aber schafft ein mensch wirklich soviel alkohol? bzw gibt der körper da nicht iwann auf? Ich will ihn nicht wegen noch so einer dummheit verlieren, dass er zuviel trinkt weiß er aber er achtet trotzdem nicht wirklich darauf.

Danke für eure antworten gruß eichhornmicha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?