Hilft es viel Wasser zu trinekn wenn man betrunken ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur geht das Wasser halt nicht ins Blut, daher nützt es nichts. Meist hilft es, etwas zu essen oder einen Kaffee zu trinken. Ab einem bestimmten Level hilft es, sich alles nochmal durch den Kopf gehen zu lassen. Am meisten hilft es, das eigene Limit vorher festzulegen.

Wasser geht sehr wohl ins Blut! Es bewirkt nur nichts, denn die Nieren scheiden es sofort wieder aus.

0

Nein, nüchtern wirst du dadurch nicht mehr. Aber die Kopfschmerzen am nächsten Morgen sind nur halb so wild, wenn du ordentlich Wasser trinkst. ;)

Wenn du nicht so schnell/stark besoffen sein willst, dann iss vorher etwas. Wenn du schon besoffen bist und du Wasser trinkst, hast du am nächsten Tag keinen so schlimmen Kater.

Was möchtest Du wissen?