Suche großen, beschützende aber liebevolle Hunderasse

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Golden Retriver. Die sind nicht so schlimm wie Rottweiler. Ausserdem sehr gelehrig. Man kann ihnen alles beibringen. Spielen gern und gehen auch gerne ins Wasser. Und sind sehr gute Beschützer.

Das klingt schon besser :D Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen weil ich eher Hunde mag die sehr aggresiv wirken... Aber Golden Retriver sind schon niedlich :) Über die Hunde werd ich mich mal die nächsten Wochen/Monate mehr informieren!

0

Ich habe einen Dogo argentino bei denen ist ein temparement zb. Beschützend die lassen keinen hin mensch und hund deshalb als welpe verneinen anderst rum vei einem kommentar hunde sind unberechenbar du musst die mutter rolle spielen und nur schimpfen wenns worklich schlimm ist also wie dein kind sehen dann wirst du das bekommen was du willst du willst nen bodyguard hund dann nehme cane corso oder dobermann dogo argentino cane ist für anfänger dobermann für mittelmäßig und dogo einen erfahrungsbollen erziehung ich hoffe ich konnte dir helfen

öhmm.... hust hust du wirst NIE einen hund dazubringen dich als anfüher zu sehen wenn du ihn vertüddeltst! wenn du eine gewisse strenge gegenüber dem hund zeigst wird er auch lernen wie er sichzhu verhalten hat aber mit vertätscheln kriegst du nich mal nen fisch zum schwimmen

Da kannst Du schon recht haben. Aber manche Freunde von mir kommen super mit Ihrem Hund klar obwohl sie ebenfalls nie Konsiquent sind... Naja das sind auch so Hunde wie zB. Beagles

0

Ich habe einen Dobermann, und ich kann Dich beruhigen. Es stimmt schon, er ist kein Anfängerhund, aber wenn Du mit ihm in einen Dobermannverein oder eine andere gute Hundeschule gehst, wird man Dir dort zeigen wie das mit der Unterordnung funktioniert. Außerdem macht so´n Verein den Hunden unheimlich viel Spaß. LG

Über sowas hab ich auch schon nachgedacht.. Aber viele raten mir davon ab... Dobermänner sind ja auch eigentlich ganz liebe Hunde wenn man sie richtig erzieht, (kenn ich von einem Freund). Aber das ich was falsch mache würde mich 1: zu sehr entäuschen und 2tens: währ das nich nur für mich gefährlich :( Ich warte lieber noch ein weilchen auf so einen Hund :) trozdem dankeschön!!

0

Du darfst nicht vergessen, daß diese Wolfsinstinkte in ALLEN Hunderassen noch immer existieren. Es gibt bei Hunden PRINZIPIELL Dinge, die man nie machen sollte. Dazu gehört unter anderem, daß ihm "Ehrenplätze" mit Symbolkraft angeboten (oder nicht sofort wieder abspenstig gemacht) werden, die er anfangen könnte, gegen einen zu verteidigen. Sei es z.B. ein Platz auf dem Sofa oder dem Bett. Sei es, daß er sich die Freiheit nimmt, Besucher zu verbellen, ohne zurückgehalten zu werden usw.

Das passiert Dir im Zweifelsfall auch mit einem Dackel!

Als besonders gutmütig zählt bei den großen Hunden sicherlich der Bernhardiner. Aber auch zu ihm mußt Du dann und wann auch mal ein resolutes Wörtchen sprechen und konsequent bleiben... ;o)

Naja eigentlich heißt es ja das Rottweiler Familienfreundliche Hunde sind :( Das aus einem selbst kleinen schosshündchen eine Bestie werden kann weiß ich auch... Deswegen lass ich mir noch bissle Zeit und informier mich erstmal über die Hunderasse ne Zeit lang bis ich mir dann wirklich einen kaufe :) Och Bernhardiner sehen mir zu faul aus :D Sind die denn so faul?... Aber immerhin süss sehen die auch aus :D

0

Was möchtest Du wissen?