Wo hat mein Vater Alkohol versteckt?

4 Antworten

Hallo Gregor!

Da alkoholkranke Menschen Alkohol brauchen, kaufen sie sich sicherheitshalber für jede Flasche, die ihr findet und auskippt, 10 neue Flaschen! Das ist also sinnlos, die Flaschen zu suchen.

Nacoa bietet jeden Dienstag um 18 Uhr einen kostenlosen anonymen Chat für Jugendliche, die unter den Folgen des Alkohol trinkens eines Elternteils leiden, an. Mach doch da mal mit: https://nacoa.de/projekte/beratungsangebote-rund-um-das-thema-kinder-aus-suchtfamilien

Deiner Mutter gib mal den link www.Al-Anon.de

Es ist sehr schrecklich wenn die Eltern Trinken,bei mir der Stiefvater..

0

Dein Vater ist Suchtkrank. Deine Mutter ist immer auf der Suche nach Beweisen, weil dein Vater ständig lügt. Hier hilft vllt eine Intervention mit Freunden und der restlichen Familie, damit dein Vater eine Therapie macht.

Falls dein Vater dann noch immer keine Therapie machen will, dann verschwindet so schnell wie möglich. Wenn er dann die Familie verloren hat, wird er vllt eher eine Therapie anfangen.

Wenn er dann eine Therapie macht, kann die Familie vllt wieder zusammen geführt werden.

Bloß nicht das Suchspiel machen. Das ändert nichts! Deine Mutter fühlt sich nur kurzfristig besser, weil sie einen "Beweis" hat. Dann gibt es Streit und ein paar Tage später versteckt dein Vater wieder Alkohol und lügt. Süchtige lernen nicht, bis man ihnen die Realität ins Gesicht haut.

Ich sage auch, dass du dich raushalten solltest. Er benötigt professionelle Hilfe, einen Entzug, wenn dem so ist. Das regelt man nicht indem man Verstecke aufspürt, dann findet er andere.

Er muss es wollen davon loszukommen, alles andere wird nichts nutzen.

Durch das auffinden von dem Alkohol wird es Euch nicht besser gehen . Im Gegenteil , der Vater wird Euch dafür bestrafen . Derjenige , der Alkohol versteckt , hat ein Alkoholproblem.