Zigaretten am Automat mit dem Perso der Eltern?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für den Automaten brauchen die auf jeden Fall den Führerschein oder Personalausweis oder Bankkarte von jemandem der volljährig ist.

Solange sie nicht mit der GeldKarte-Funktion von der EC-Karte bezahlen, wird nirgendwo was davon gespeichert. Und selbst wenn die GeldKarte-Funktion benutzt wird, sieht man nur dass weniger Geld auf der Karte ist.

Ich weiß nicht, ob es jetzt immernoch so ist, wie damals als ich noch jung war. Aber wir wussten, an welchem Kiosk wir auch als Minderjährige an Kippen gekommen sind. Und wenn es mal keinen Kiosk gab, hat man halt einen jungen Erwachsenen gefragt. Die haben meistens kein Problem gehabt, Kippen für Jüngere zu kaufen.

Der Ausweis oder die Bankkarte ist ja nur dafür da um das Alter zu verifizieren. Abgebucht wird ja nicht von der Karte. 

Das muss man soweit ich informiert bin auch erst freischalten lassen / Karte aufladen oder dergleichen.

Beispiel - Österreich

Bei uns muss man die Bankomatkarte zuerst in den Automaten stecken. Ich, als unwissender Nichtraucher, vermute, dass somit das Alter festgestellt wird, ist man unter 16, kann man Geld einwerfen, soviel man will - man bekommt keine Zigaretten. So mal ich mir das zumindest aus haha ^^

Gruß

Bankkarte/ Ausweis von den Eltern, Bekannten, 18-jährigen Freunden.

Und die Bankkarte/ den Ausweis braucht man nur um das Alter nachzuweisen, das fällt nirgendwo auf.

Meistens über ältere Bekannte oder aber gegen Aufpreis von 18 Jährigen die damit Geld machen.

Was meinst du wie mein 16 Jähriger Kumpel an harten Alkohol (Wodka) kommt (nein, ich würde Alkohol niemals anrühren)

Was möchtest Du wissen?