Wie Eltern schonend beibringen das man ab und zu raucht?

7 Antworten

Sage wie es ist!

Deine Eltern scheinen locker damit umzugehen, sind doch gut drauf!

Und erwähne aber auch, dass Du selbst schon darüber nachdenkst, dass Du das Rauchen wieder einstellst.

Alles Gute!

Danke!:)

1

habe in einem kommentar gelesen, dass du total selten rauchst, manchmal wochenlang nicht und dann mal wenige eine woche lang. du bist nichtmal regelmäßiger raucher, wozu möchtest du es deinen eltern sagen?

wenn deine eltern zusammen sind und dein vater sich gerade eine zigarette ansteckt, kannst du ihn nach einer zigarette fragen und schon hast du das thema.

ich würde es aber nicht für angebracht halten, bei deinem konsum, das zum thema zu machen.

ich an deiner stelle würde lieber selbst diese seltenen zigaretten aus dem leben verschwinden lassen.

sie machen doch absolut keinen sinn und wenn man erstmal echt süchtig ist, hängt man jahrzehnte meistens am glimmstengel und der konsum wird immer mehr.

von zigaretten hat man nichts, nur der süchtige raucher wird in dem moment befriedigt.

Bei mir war es damals so, dass bei mir Tanten zu Besuch waren, und ich zuerst mit denen gesprochen habe.

Danach hab ich mich mit einer Tante und meiner Mutter ganz normal hingesetzt und es meiner Mutter erzählt.

Sie hat mir gesagt, dass es ihr egal sei, solange sie nicht für die Zigaretten zu zahlen hat. Also sauer oder so war sie nicht wirklich.

Bei meinem Vater war es einfacher, hab es ihm ins Gesicht gesagt und er hat es auch in Ordnung gefunden.

Meine Eltern sind auch beide Nichtraucher hatten früher aber geraucht gehabt.

Also Augen zu und durch :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ok vielen Dank! Hoffe klappt bei mir auch so easy wie bei dir :)

1

Beibringen? Am besten sollten die dir Manieren beibringen und nicht so ein Gruppenzwang zeug.

ok cool nur weil ich an und zu mal eine rauche, habe ich direkt keine Manieren? Ich glaube auch. Und ich mache das nicht aus zwang um cool in einer Gruppe/ Clique zu sein, rauche meistens eine alleine ;) ohne das es jemand mitbekommt, aber gut.

0

Ich würde es nicht direkt erzählen, wieso auch, was bringt es Dir jetzt nach 3 1/2 Jahren ein Geständnis? Unötige Gespräche die Du Dir ersparen kannst.

Wenn Du direkt danach gefragt wirst, dann würde ich zugeben ab und zu zu rauchen.

Was möchtest Du wissen?