Wasser mit Kohlensäure getrunken und danach rülpsen prickelnd in der Nase gefährlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist letztlich die Kohlensäure, die eben schwach sauer ist und dadurch die Schleimhäute etwas reizt.

Wenn das Kohlenstoffdioxid ausgast und durch die Nase ausgeatmet wird, bildet sich im Flüssigkeitsfilm der Schleimhaut wieder Kohlensäure (CO2 + H2O --> H2CO3) die eben schwach sauer ist. Da aber die Konzentrationen sehr gering, die Säure selbst sehr schwach ist UND sich der pH-Wert sofort wieder ändert, wird wohl nichts passieren.

Das heißt meine Nase ist gesund?

0
@manouwiltgen656

Naja, über DEINE Nase weiß ich ja nyx =;-)

Das bisschen Kohlensäure hat jedenfalls nicht geschadet!

0

Nein. Macht nichts...

Hahaha, nein ist nicht schädlich. Sowas kann passieren, wenn man beim Rülpsen nicht alle Gase ausatmet.

Nein daran ist nichts schlimmes, mir passiert das aktuell immer wenn ich Cola getrunken habe und dann die Maske wieder anzieh, dann rutscht das auch in die Nase 😂

Was möchtest Du wissen?