Was haltet ihr von Elektro-Motorraedern?


11.11.2020, 20:26

Dass es nicht knattert und stinkt...

5 Antworten

Ich liebe meins... ist wie reiten oder rodeln.... und teurer als ein normales wars auch nicht. Fahren muss man damit natürlich etwas vorsichtiger, wenn da welche sind, die einem überhören könnten, aber ich kann damit durchs Grüne wo immer ich will, ohne jemanden zu stören, total entspannend : )

Ist für mich noch nicht ausgereift, bei gleicher Leistung viel zu schwer. Wo willst du bei einer Wochenendtour in die Alpen das Teil dann aufladen?

Vom Drehmoment eines Elektromotorrades können andere nur träumen. Mir würde es gefallen, ohne Lärm zu verursachen durch die Gegend zu fahren.

Jedoch sind diese Fahrzeuge nicht umweltfreundlich und die Technik nicht ausgereift. Ich benötige ein Motorrad, mit dem ich auch mal 500km am Tag fahren kann. Ich höre immer mal wieder von explodierten Akkus (eBikes) oder auch nicht zu löschenden Bränden.
Wo soll eigentlich der ganze Strom herkommen, der für das Laden der Elektrofahrzeuge benötigt wird? Wie werden alte Akkus umweltgerecht entsorgt? Wo kommen die seltenen Rohstoffe für die Akkus her und wie werden sie abgebaut? Fragen über Fragen, die mich nicht an eine Zukunft der Elektrofahrzeuge glauben lassen wollen.

Ganz meine Meinung. Bin als Informatker mit autonomen Autos befasst und hinsichtlich des Umweltgedankens wird man verhohnepiepelt. Aber der Gestank undLaerm fehlt halt. Unddas Geshifte Kann man sich sparen.

0
@Revertyp

Die Umweltbilanz ist viel besser, als uns manche glauben lassen wollen. ZB ist die Schwedische Studie inzwischen gründlich überholt. ZB braucht 1 Liter Benzin bei der Herstellung auch 1,8 Kwh Strom und das Entfernen vom CO2 eines Liters Benzin aus der Atmosphäre würde nochmals 2Kwh benötigen. Mit diesen 3,8 Kwh fährt ein Tesla 20 km weit. Batterien werden künftig begehrt sein fürs Recycling und lassen sich zu 98% wiederverwerten. Auch können Autoakkus nach ihrem Ableben im Auto noch 10 Jahre als stationäre Akkus genutzt werden, was hilft Erneuerbare zu puffern.

Auf Kadmium wird künftig ganz verzichtet werden können und wenn man den Lithiumabbau in einem ausgetrockneten Salzsee mit dem Ölsandabbau zB in Kanada, in ehemals intakter Waldlandschaft vergleicht, wo diverse Giftseeen zurückbleiben und zB Indiander noch 200Km entfernt plötzlich häufig an einer sonst seltenen Krebsart erkranken, weil Flüsse verseucht werden... ja dann fällt der Entscheid wohl klar aus ¯\_(ツ)_/¯

https://m.youtube.com/watch?v=a0i88OKU2I8

0

ist ok meiner meinung nach, aber der sound fehlt halt schon

hab ne 3 zylinder triumph, könnt mir beim fahren nicht mehr musik in meinen ohren vorstellen

Finde sie eigentlich gut, aber sind zu teuer.

Woher ich das weiß:Hobby – Meine Führerscheine: A, B

Bist du sehr jung, da A2

0
@eciruam100

Ich bin 52 und habe mir nur voruebergehend wegen Corona ein Motorrad gekauft. Fahre sonst oeffentl. und im Urlaub Mietmtorrad.

.

0
@Revertyp

Ja, wenn einem das reicht, warum nicht. Ein eigenes zu haben ist mir da aber lieber.

0
@eciruam100

Was studiert Du denn? Ich bin Informatker an einer Uni

0
@eciruam100

Ich finde Motorraeder schon cool, aber die Umwelt halt. Mein jetztiges habe ich wegen Corona gekauft (von einem Studenten, der Geld brauchte) und verkaufe es danach wieder.

0
@Revertyp

Ja, viele Motorräder halten sich ja vom Wert gut. Sprich ja nichts dagegen.

0

Was möchtest Du wissen?