Schmeckt Festbier anders als herkömmliches Bier?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oktoberfestbiere müssen bis mindestens 13,5 Prozent Stammwürze enthalten und sind somit aromatischer. Deshalb, und aufgrund des hohen Alkoholgehaltes um die 6%, unterscheiden sich die Getränke von herkömmlichen Münchner Bieren.

Das "Festbier" hat eine höhere Stammwürze und einen höheren Alkoholgehalt als das "Helle". Es ist also ein unterschiedliches Bier mit unterschiedlichem Geschmack.

Zum Paulaner kann ich jetzt nichts konkretes beitragen, aber es ist in Bayern (und wahrscheinlich auch anderswo) üblich, für Volksfeste von der lokalen Brauerei ein Festbier zu bekommen. Dabei handelt es sich um ein Bier, dass dem Hellen ähnlich ist, aber deutlich mehr Alkohol enthält und dadurch wunderbar würzig und süffig ist.

Ja, auf jeden Fall schmeckt Festbier anders. Es wird speziell für so einen Anlass gebraut.

Das unterscheidet sich vom regulären "Hellen" und wird tatsächlich fürs Oktoberfest gebraut und verkauft. Es ist auch etwas stärker.

Was möchtest Du wissen?