Rauchen mit 11 Jahren!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Mädchen was sich solche Sorgen um ein anderes macht ist wahrhaft eine gute Freundin. Leider sieht das Deine Freundin völlig anders. Deine Freundin muß selbst zur Einsicht kommen. Wenn Du sie verrätst ( obwohl Du es ja sehr gut meinst ) wird sie stink sauer auf Dich sein und nicht einsehen dass sie ganz schön dumm ist und ihre Gesundheit ruiniert. Habe selber jahrzehnte geraucht und weiss wovon ich schreibe! Es ist nicht nur Krebs was für sie Gefahr bedeutet, sonder auch andere Schädigungen wie u.a. Asthma. Ich selbst rauche jetzt seit 10 Jahren nicht mehr und bin unheimlich glücklich dass ich diese Sucht überwunden habe. Rede ihr weiter ins Gewissen!

Also rede ich weiter mit ihr, hoffentlich ist sie dann nicht wieder so böse zu mir weil letztes Mal hat sie schon gesagt ich bin vielleicht nicht mehr ihre Freundin wenn ich dummes Zeug rede. Danke für deinen Rat

1
@KleineEidechse

was für dummes ZEUG! Eine Freundin die keinen Rat von dir nimmt, ist auch keine Freundin. Such dir lieber andere Freunde. So fängt es nähmlich an: - erst ein bisschen rauchen unddann wird später ins Koma gesoffen. Das das bei ihr schon mit 11 anfängt krass. Bei mir in der Klasse hat es damals mit 13 angefangen.

1

ich kann Dir nur die für Dich recht schnell spürbaren Nachteile des Rauchens auflisten:

  • rauchen kostet Geld und zwar viel
  • die Sachen stinken nach Rauch , jeden morgen sofort zu riechen
  • da allg. Befinden wird sich im laufe der Zeit verschlechtern -Du hast immer ein schlechtes Gewissen weil Du etwas verheimlichen mußt -Du wirst mit der Zeit süchtig und brauchst jeden Tag einen bestimme Menge Zigaretten im Schnitt raucht man dann 1x Schachtel am Tag -usw.

bleibt stark und lass es sein und sollte deine Freundin auf dich keine Rücksicht nehmen,so solltest Du dir eine andere Freundin suchen. Sag es Onkel und Tante , das beruhigt.

Ok ich sag es ihnen danke

0

Also erstens: wenn du deine Tante & Onkel wirklich sehr magst und ihnen vertraust kannst du es ihnen ruhig erzählen Zweitens: Wenn ich du wäre würde ich diese Freundschaft beenden, sonst versucht sie dich nochmal zu überreden zu Rauchen und so weiter bis du schließlich auf dem Genuss kommst. Und sie ist keine gute Freundin ! Aber (drittens) wenn du ihr umbedingt helfen willst solltest du mit ihr reden und sie fragen wieso sie damit angefangen hat und so weiter. Und wenn sie jetzt aufhört besteht auch keine gefahr mit Krebs und so Und viertens : einmal im Mund genommen hat wirklich keine Auswirkungen also mach dir da bei keine sorgen;)

Ich werde es ihnen jetzt sagen und mit Freundschaft beenden, das weiß ich noch nicht aber das mache ich vielleicht... Auf jeden Fall bin ich erleichtert dass nichts schlimmes passiert danke!

0

sag zuerst deinen eltern bescheid, die können es dann ja deinem onkel und deiner tante erzählen, ohne dass lea weiß, dass du gepetzt hast. da findet sich schon eine lösung. aber rauchen mit 11 ist schon extrem abnormal, damit sollte mn auf jedenfall zu einem erwachsenen.

Ich wohne nicht bei meinen Eltern, ich wohne bei meinem Onkel und meiner Tante :) Also sie sind meine Erzieungsberechtigten deswegen würde ich es natürlich ihnen erzählen...

Wenn die aber ihr helfen wollen erfährt sie ja spätestens dann dass ich gepetzt habe.. Hmmmm mal schauen wie ich es mache danke für deinen Rat

0

Allein dass sie dich gezwungen hat auch zu rauchen beweist dass das keine richtige Freundin ist. 

Was möchtest Du wissen?