Kein Abstinenznachweis für MPU gefordert?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst das machen, was im Schreiben gefordert ist .. eine MPU und ein Urinscreening. Sollten sich bei der MPU Zweifel an deiner Eignung für den Verkehr ergeben, das Screening nicht gut laufen .. bekommst du ein neues Schreiben, in dem andere Dinge wie vielleicht ein Abstinenznachweis gefordert werden.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich arbeite seit über 20 Jahren im Büro einer Fahrschule

Vielen Dank, endlich mal eine hilfreiche Antwort! In dem Schreiben ist nämlich tatsächlich kein Abstinenznachweis gefordert, deshalb war ich so verwundert, weil im Internet überall steht, dass dies besonders bei Drogen generell der Fall sei

1

ich würde dir nahe legen, vor der MPU Abstinenznachweise zu sammeln und dich anständig vorzubereiten, sonst wirst du zu denen gehören, die ein negatives Gutachten in der hand haben und einen zweiten oder dritten Anlauf benötigen

am besten hier einlesen: http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showforum=17

Daa erfährat du dannnda, mir wufde nichts wegen meiner fragenstellhng.offembart, dann wurde.viel teuer rumgedoktert

Und daa gutachten viel negativ aus und es wurde auf ein zweites gutachten berwiesen wegen einer suchtproblematik, dafür hatte ich kein geld mehr

Bei deiner großartigen Intelligenz bin ich doch erstaunt das man die hat durchfallen lassen.

so Leute wie dich braucht Deutschland

0
@DenizKuspert

Ich hab noch ne grossfamilie und bin grad dabei die her zu bringen :0

0
@Zceta

Machst du ja auch fein alles wenn du fertig bist darfst du dir dein fleisskärtchen abholen

0

...ich würde gar nichts machen und abwarten bis Cannabis legalisiert wird. Dann ändern sich Gesetze und bis dahin würde ich Rad fahren. Und das wird nicht mehr lange dauern. Schmeiß dem Staat nicht unnötig Kohle in den Rachen.

Danke für die absolut unhilfreiche Antwort, die nichts mit der Fragestellung zu tun hat. Ich bin beruflich auf einen Führerschein angewiesen und leide deswegen seither extrem unter den Umständen.

0

...und wenn du Autofahren kannst, dann brauchst du keinen Lappen. Musst nur aufpassen. Woher ich das weiß? Erfahrungswerte

0
@rosacanina69

Dum nur, dass Arbeitgeber in regelmässigen Abstanden eine Kopie der Fahrerlaubnis sehen wollen..( in meiner letzen Firma grundsätzlich jedesmal, wenn man einen Firmenwagen nehmen wollte. Papiere und Schlussel nur gegen Vorlage Fuhrerschein und wurde auch so in der Ausgabeliste vermerkt..)

0

Da du dich scheinbar nicht wirklich drauf vorbereitet hast denke ich das du erstmal auch noch weiter geloggt hast. Normalerweise fordern die Stellen 1 Jahr lang Nachweise über drogenfreiheit und dann kommt die mpu aber so wie du dich hier darstellst und ich die Situation betrachte würde ich mich drauf einstellen das dass Gutachten negativ sein wird

Wie stelle ich mich denn dar? Ich hab geschrieben, dass ich im Februar den Führerschein abgeben musste, daraufhin den Konsum eingestellt habe, seit mittlerweile 7 Monaten völlig clean bin und mich bereits einer Haaranalyse unterzogen hab. Letzte Woche kam die Forderung der MPU, gestern war ich bei einer Infoveranstaltung beim TÜV und der Termin für die persönliche Beratung ist der 10. Dezember, weshalb ich jetzt auf diesem Wege schonmal Informationen sammeln wollte.

0
@BOZZZZ

Hast du aufgehört weil du deinen Führerschein zurück willst oder hättest du auch wenn du keine mpu hättest machen müssen aufgehört ?

0
@DenizKuspert

Ich wollte in der Tat schon länger aufhören, als ich dann den Führerschein abgeben wollte war das dann der letzte Tritt in den Hintern, der mich zum Aufhören gebracht hat

0
@BOZZZZ

Ich vermute das sobald du den Führerschein wieder in der Hand hast zu alten Mustern verfällst das macht mir Sorgen

0

Was möchtest Du wissen?