Ist bei der Abholung des beschlagnahmten Führerscheins nochmals ein Drogentest nötig?

2 Antworten

Ein Drogentest bei Abholung wäre sehr ungewöhnlich, dass sie den Kram überhaupt mitgenommen haben war schon unnötig genug. Meist untersagen sie einfach die Weiterfahrt für 24h. Würdest du jetzt Auto fahren und erwischt werden, dann gäbe es maximal 15€ Bußgeld weil du deinen Führerschein nicht dabei hast.

Sie haben mich mit zu Wache genommen und Blut entnommen. 1,5g Gras sichergestellt und nen Ehle Koffer. Die Schlüssel und der FS liegen dort auf der Wache. Habe eben angerufen die meinten die machen nur ein Test wenn ich „auffällig“ aussehe. Falls sie einen machen bin ich 100% positiv obwohl ich seid dem nichts geraucht habe. Also 50/50. Danke Rechtssystem

0
@Raibo13099

Blut entnommen? Dann wird dir vorgeworfen werden, dass du berauscht am Straßenverkehr teilgenommen hast. Sollte ein Bußgeldbescheid kommen, dann kommt Ärger auf dich zu. Wenn du nicht dagegen an geht's kannst du dich ein Jahr von deinem Führerschein verabschieden und dazu noch Abstinenznachweise sammeln und eine MPU machen müssen.

Teuer wird das ganze dann auch noch: 800€ ca. Für die Ordnungswidrigkeit, 500 für die Abstinenznachweise und 500 für die MPU.

0
@melman86c

Ich Stande halt mit meinem Auto da bin aber nicht gefahren. Meinst du ich könnte da wieder raus kommen ?

0
@Raibo13099

Ja, du bist ja nicht gefahren. Würde aber erstmal den Bußgeldbescheid abwarten und denn wohl oder übel einen Anwalt für Verkehrsrecht aufsuchen, auch wenns Geld kostet..

1

Kann sein, das sie noch mal testen. Könnte ja sein das du noch oder wieder unter Drogen stehst:-)

Das Problem ist ich habe vorgestern zuletzt geraucht als sie mich erwischt haben. Müsste ich heute nochmal einen Test machen ist der ja immernoch positiv obwohl ich nichts mehr geraucht habe.

0

Muss er dann auch pusten, weil er theoretisch an jeder Ecke Schnaps kaufen könnte?

1

Was möchtest Du wissen?